• 1612630619_0ffa3719d885aa5a8469af8c4aa158e9.jpg
  • 1612630619_d36234bf045b68f81a9a763aeab272e5.jpg
  • 1612630621_034bd845115a11ed7d0816400f9da9bd.jpg
oder

Sambia Reisen zu den Victoria Falls und zur Safari in die Nationalparks

Reisen nach Sambia bringen Wildnis und Safari pur. Pirschfahrten im South Luangwa Nationalpark, Elefanten, Büffel und Löwen an den Ufern im Lower Sambesi und die beeindruckenden Victoriafälle machen Sambia so einmalig. Entdecken Sie eine Perle der Wildnis auf Camping- und Boots-Safaris.

Fragen rund ums Reisen in Sambia? Hier finden Sie alle wichtigen Sambia Reiseinfos.

Beste Reisezeit für Reisen nach Sambia

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Was gibt es in Sambia zu entdecken?

  • Victoria Wasserfäll_9_1.jpg

    Victoriafälle 

    Die berühmtesten Wasserfälle Afrikas sind ein absolutes Highlight: Bis zu 120 Meter tief auf einer Breite von knapp 1.800 Meter stürzt sich hier das Wasser - ein unvergessliches Naturerlebnis!

  • South Luangwa Nationalpark 

    Am Luangwa Fluss gibt es sehr gute Sichtungschancen von Löwen, Elefanten, Zebras und vielen anderen Wildtieren.

    Elefanten im Südlua_9_2.jpg
  • Wildhunde im Kafue N_9_3.jpg

    Kafue Nationalpark

    Der größte Park Sambias wird von vielen kleinen Flüssen durchzogen. Fleckenhyänen, Löwen, Impalas, Warzenschweine und Antilopen nutzen diese zum Trinken.

  • Liuwa Plains Nationalpark

    Hier finden Sie unendlichen Grasebenen des Auengebiets und die zweitgrößte Gnuwanderung in Afrika.

    Elefant in Sambia_9_4.jpg

Sambia: Safari Reisen im Süden Afrikas

Umgeben von klassischen Safari-Zielen wie Tansania, Malawi, Botswana und Namibia, ist auch Sambia im Süden Afrikas ein Paradies für Reisende auf der Suche nach unberührter Natur. Entdecken Sie bei Pirschfahrten in den weiten Grasebenen Sambias Gnus, Antilopen, Büffel und Löwen, tauchen Sie bei einer Boots-Safari ein in die Schönheit der Flüsse, Seen und Sümpfe – oder lassen Sie sich von der atemberaubenden Kraft der Victoriafälle verzaubern.

Einige Sambia Reisevorschläge unserer Experten

carmine-bee-eater-
Liuwa Wildes Sambia
Preis p.P: ab 3950
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
cheetahs-2-sm
Sambias schönste Parks
Preis p.P: ab 3390
Reisedauer: 11 Tage / 10 Nächte
crowned-crane
Safari zu den Sambesi and Luangwa Tälern
Preis p.P: ab 4975
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
cheetahs-2-sm
Sambias Highlights
Preis p.P: ab 6575
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
landrover-in-lower-zambezi.jpg
Wandersafari Sambia
Preis p.P: ab 3588
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

Das sagen unsere Kunden

    ?>
  • Stefanie Flouros - Uganda Reise 202...
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Regina - Costa Rica 22 / Vietnam 20
    (...) Die persönliche Beratung per Email oder Telefon ist sehr angenehm und sympathisch. Wir haben 2 Reisen mit IT’S YOUR TRIP geplant und durchgeführt und es hat alles sehr gut funktioniert. Die nächsten Reisen werden wir wieder mit IT’S YOUR TRIP planen.
  • ?>
  • Markus - Mexiko 2022
    (...) Von Anfang bis Ende unserer Reise haben wir uns sicher und und sehr gut aufgehoben gefühlt. Rundherum eine perfekte individuelle Reise.
  • ?>
  • C. Geiger - Tansania 2022
    Haben unsere Flitterwochen über It's your trip gebucht. Waren stets super zufrieden mit der gesamten Betreuung. Vielen, vielen Dank an Frau Smajic und Herrn Ruch für die tolle Betreuung. Der gesamte Urlaub war top organisiert und wir hatten eine unvergessliche Zeit. I...
  • ?>
  • Stefanie F. - Uganda 2021
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Anja H.-G. - Ecuador 2018
    Reiseberatung war kompetent und immer erreichbar. Auf besondere Wünsche wurde besonders eingegangen. Uneingeschränkte Empfehlung!
  • ?>
  • Anne und Wolfgang B. - Indien 2019
    Die gemeinsame Zusammenstellung der Reiseroute entsprach unseren Erwartungen voll. Die gesamte Reise in Indien war ein Genuß. (...) Vielen Dank.
  • ?>
  • Alwin S. - Sri Lanka 2020
    (...) Bereits beim Angebot wurde umgehend auf unsere Ideen eingegangen. Natürlich hatten wir Änderungswünsche, die alle zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt und berücksichtigt wurden. Genauso reibungslos war der Ablauf in Sri Lanka. Der Fahrer (Mo :-) Thank y...
  • ?>
  • Christina D. - Südamerika 2016
    Vielen Dank für eine wunderschöne Südamerkareise bei der wir neben tollen Ländern auch tolle Menschen kennengelernt haben! Danke auch an das supernette und hilfsbereite Team vor Ort und Diego in Peru ganz speziell.
  • ?>
  • Timo L. - Myanmar, Thailand 2015
    Ich habe Myanmar und Thailand bereist und war begeistert. Die Guides haben mir wunderschöne Orte abseits der Gruppen gezeigt, man kam sich fast wie ein VIP vor. Die Organisation war perfekt, die Hotels spitze. Vielen Dank!
  • ?>
  • Cornelia R. - Chilereise 2014
    Eine hervorragend organisierte Reise im Süden Chiles, vom ersten Moment bis zur Abreise wurden wir persönlich betreut und auch auf individuelle Wünsche wurde immer direkt eingegangen. Schöne Hotels gepaart mit perfekter Organisiation. Die Guides hatten ein extrem br...
  • ?>
  • Herbert S. - Perureise 2014
    Als Vielreisender kann ich das durchaus abschätzen – EINE SO PERFEKT ORGANISIERTE TOUR HAB ICH NOCH NIE ERLEBT!! Schwieriges Umfeld, die Führer vor Ort waren erste Klasse, Service weit über Erwartung (bei allen Inlandsflügen waren die Bordkarten in doppelter Ausf...
  • ?>
  • Martin H. - Costa Rica 2013
    Wir sind mit dem Reiseprogramm, den Hotels und der Pünktlichkeit sehr zufrieden (…).Die Reiseroute war sehr interessant, ein guter Querschnitt durch das Land, besonders schön war der Endpunkt an der Pazifikseite.
  • ?>
  • Günther V. - Perureise 2013
    Wir waren außerordentlich zufrieden mit der Reisebetreuung, die Flugbuchungen und Bestätigungen liefen im Hintergrund problemlos (da waren wir –zugegeben- manchmal unnötig etwas ungläubig und hektisch). (…) Der Ablauf war super, die Hotels auch, genau unser Gesc...

Dies sind nur ein paar Stimmen zufriedener Kunden von Colibri Travel und der Dachmarke IT'S YOUR TRIP.

Jetzt Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unsere Reisepostille und erhalten Sie inspirierende Reiseideen, Insidertipps und exklusive Angebote vor allen anderen.
.

Fragen und Antworten zu Reisen nach Sambia

1. Reisen in Sambia 

   1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Sambia? 

   1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Sambia? 

   1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Sambia Reise sehen? 

   1.4. Büchertipps für Sambia Reisen 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

   2.1. Wie reise ich am besten an? 

   2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Sambia? 

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Sambia Reise 

   3.1. Welche Sprachen werden in Sambia gesprochen? 

   3.2. Welche Währung? 

   3.3. Wie ist die Vorwahl von Sambia? 

   3.4. Wie ist die Zeitverschiebung im Vergleich zu Mitteleuropäischer Zeit?

 

1. Reisen in Sambia 

1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Sambia? 

Wenn Sie für einen Safari-Urlaub nach Sambia reisen, erwartet Sie ein mildes tropisches Klima mit drei Jahreszeiten: 

  • kühle Trockenzeit (Mai bis September): Mit 15 bis 27 °C herrschen zu dieser Zeit in Sambia optimale Bedingungen für eine Safari. 

  • heiße Trockenzeit (Oktober und November): Während dieser Monate erwarten Sambia-Reisende Temperaturen von 24 bis 32 °C. 

  • schwüle Regenzeit (Dezember bis April): Während dieser Zeit steigen die Temperaturen auf bis zu 38 °C, Reisende sollten mit Stürmen rechnen. 

Klimatabelle aus Lusaka, Sambia: 

Monat 

Temperatur in °C 

Niederschlag in mm 

Januar 

21,5 

218 

Februar 

21,5 

196 

März 

21,2 

106 

April 

20,6 

21 

Mai 

18,5 

Juni 

16,4 

Juli 

16,2 

August 

18,4 

September 

21,9 

Oktober 

24,5 

15 

November 

23,4 

91 

Dezember 

22,1 

186 

 

 

1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Sambia? 

Sambia bietet Reisenden und Safari-Freunden zahlreiche spannende Reiseziele: 

 

Victoriafälle 

 

Die beeindruckenden Wasserfälle des Sambesi liegen im Süden Sambias zwischen den Städten Livingstone in Sambia und Victoria Falls in Simbabwe und sind nach der britischen Königin Victoria benannt. Seit 1989 gehören sie zum UNESCO-Weltnaturerbe. Besonders beliebt ist bei Sambia Reisenden der sogenannte Devil’s Pool: Das natürliche Becken an der Kante des Wasserfalls kann von Abenteuerlustigen bei niedrigem Wasserstand des Flusses von September bis Dezember zum Baden genutzt werden. 

Die Geographie des Landes ist durch seine Plateaulage geprägt. Bei Reisen durch Sambia haben Sie also die Möglichkeit, neben den bekannten Victoriafällen viele weitere Wasserfälle und Wildwasserschnellen zu besuchen, beispielsweise die Ngonye-Fälle. Auch die Flüsse Sambesi im Süden und Kongo im Norden bestimmen das Landschaftsbild entscheidend. 

 

South Luangwa Nationalpark 

 

 

Der South Luangwa Nationalpark ist nach dem Luangwa-Fluss benannt, einem linken Nebenfluss des Sambesi. Das Tierschutzgebiet gilt als Paradies für Foto-Safaris und bietet Sambia Reisenden Einblicke in die atemberaubende Tierwelt des Landes. Entdecken Sie bei einer Safari auf dem 9.050 km² großen Gelände Thorneycroft-Giraffen, Elefanten, Büffel, Nilkrokodile und Flusspferde oder erhaschen Sie mit etwas Glück einen Blick auf das Cookson-Gnu und das Crawshay-Zebra, die ausschließlich in dieser Gegend vorkommen. 

 

Kafue Nationalpark 

 

 

Der Kafue Nationalpark im Süden des Landes umfasst 22.400 km² und wird von mehreren kleinen Flüssen durchkreuzt. Der älteste Park des Landes beheimatet an den Flüssen und Lagunen bis zu 400 verschiedene Vogelarten. Während der Trockenzeit bietet er zahlreiche Wasserstellen und ermöglicht es so, Fleckenhyänen, Löwen, Impalas, Warzenschweine und Antilopen zu beobachten – und die seltenen Afrikanischen Wildhunde, die auch Hyänenhunde genannt werden. 

 

Liuwa Plains Nationalpark 

 

 

Der Liuwa Plains Nationalpark liegt im Nordwesten des Landes und gilt als Paradies für Safari-Freunde: Hier erwarten Sie auf Ihrer Sambia Reise 3.660 km² unberührtes Afrika. Entdecken Sie in den unendlichen Grasebenen des Auengebiets beispielsweise Reedböcke, Oribis, Hyänen, Raubkatzen und Hyänenhunde. Zahlreiche Vögel nutzen den Park als Zwischenstopp auf ihrem Weg in Richtung Süden. 

 

Lusaka 

 

 

Sambias Hauptstadt Lusaka liegt auf einem Plateau von 1.250 m Höhe und bietet Ihnen auf Ihrer Sambia Reise eine Abwechslung zu den Safaris in den Nationalparks. Besuchen Sie die Kathedrale, das Lusaka-Schauspiel, verschiedene Museen oder den Botanischen Garten des Munda-Wanga-Umweltparks oder nutzen Sie die Zeit zu einem gemütlichen Einkaufsbummel in einem der Einkaufszentren. 

 

1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Sambia Reise sehen? 

Tauchen Sie bei Ihrer Reise durch Sambia ein in die Pflanzen- und Tierwelt Afrikas: Es erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften aus Trockensavanne, Grasland und Trockenwald, außerdem Fluss- und Sumpflandschaften. Zu den beeindruckenden Pflanzenarten, die Sie bei Safaris und Reisen durch Sambia entdecken können, gehören verschiedene Orchideen, Akazien, Affenbrotbäume, Krokodilbäume und Euphorbien. 

Safari Freunde erwartet in Sambia zudem eine atemberaubende Tierwelt: Hier können Sie riesige Antilopen- und Gnu-Herden beobachten, oder Giraffen, Elefanten, Löwen, Hyänen, Nilkrokodile und Flusspferde entdecken – und mit etwas Glück die seltenen Hyänenhunde. Auch eine Boots-Safari auf dem Sambesi bietet Sambia Reisenden ideale Voraussetzungen für Tierbeobachtungen. In den Wäldern leben außerdem mehrere hundert Vogelarten. 

 

Elefanten 

 

Wie erwähnt, ist Sambia mit einer außergewöhnlich vielfältigen Tierwelt gesegnet, die größten Herden bilden aber auch zwei der größten Tierarten Afrikas. Die Rede ist auf der einen Seite von Elefanten und außerdem von Büffeln. Die Elefanten halten sich vor allem in der Busch- und Trockensavanne auf, die in Sambia sehr ausgeprägt ist. Große Teile der Vegetation bestehen dort aus Akazienarten, Dornenbüschen und Affenbrotbäumen. Die größten Elefantenherden befinden sich im Süden des Landes. Der nördliche Teil ist deutlich dichter bewachsen und bietet eine dicht bewachsene - fast urwaldartige - Pflanzenlandschaft. Elefanten werden in Sambia sehr geschätzt, auch wenn sie die Ernte des ein oder anderen Landwirtes auf dem Gewissen haben. Daran sieht man aber auch, wie nahe Elefanten und Menschen in dem Land beisammen leben. In Sambia gibt es sogar Elefanten-Waisenhäuser, in denen sich um die Elefantenbabys gekümmert wird, die ihre Eltern verloren haben. Diese werden beispielsweise im Kafue-Nationalpark unterhalten. 

 

Büffel

 

 

Die Afrikanischen Büffel sind auch als Kaffernbüffel bekannt und sind in wenigen Ländern so zahlreich wie in Sambia. In manchen Gegenden des Landes leben auch Wasserbüffel, welche ebenfalls in Herden unterwegs sind. Bei einer Safari durch einen der atemberaubenden Nationalparks haben alle Touristen sehr gute Chancen, eine Herde von Büffeln zu sehen - ein eindrucksvoller Anblick. 

 

Raubkatzen: Löwen, Geparden und Leoparden 

 

 

Neben Elefanten und Büffeln leben auch viele Löwen in Sambia. Sie teilen die Steppe mit Leoparden und Geparden. Letztere sind als die schnellsten Landtiere der Welt bekannt. Sambia ist also auch ein Land der Raubtiere, was die Stimmung in der Savanne des Landes bestimmt. Spannung ist hier bei einer Safari immer geboten und die Löwen, Leoparden und Geparden sind mit vielen Exemplaren vertreten. 

 

Weitere Tiere

Weitere Tiere, die man während Sambia Reisen entdecken kann, sind Giraffen und Zebras. Einige große Herden von Zebras machen das klassische Bild der sensationellen Vielfalt perfekt, für das Afrika steht. Spannend sind auch die Bestände an Flusspferden, die in einigen Ländern Afrikas vom Aussterben bedroht sind. In Sambia geht es ihnen besser als in vielen anderen Nationen. In den Seen und Flüssen tummeln sich außerdem Krokodile, welche der Gattung der Nilkrokodile angehören. Die Vielfalt der Tierwelt ist damit so eindrucksvoll, wie sie es in nicht vielen anderen Ländern Afrikas und auch der Welt ist. Wer bei Safaris sowohl die gemütlichen Elefanten, die schnellen Raubtiere und das ein oder andere Tier, welches im Wasser lebt, sehen will, der ist in Sambia goldrichtig. Ein Abenteuer in der Wildnis bleibt ohne Zweifel unvergessen. 

 

1.4. Büchertipps für Sambia Reisen 

Nutzen Sie zur Vorbereitung Ihrer Reisen durch Sambia zum Beispiel folgende Bücher und DVDs: 

  • Ilona Hupe: Reisen in Zambia und Sambia 

  • Astrid Därr: Zeit für Safari – Die Tierparadiese Afrikas entdecken und genießen 

  • Robert Pfrogner: Donnernde Wasser – Anleitung für Sambia 

  • Fernweh – Die schönsten Reiseziele: Sambia / Sambia (DVD) 

  • ARD Video – Expeditionen ins Tierreich: Sambia – Im wilden Herzen Afrikas (DVD) 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

2.1. Wie reise ich am besten an? 

Unsere meisten Safari Reisen in Sambia starten wir in Lilongwe in Sambia. Sie erreichen die Stadt mit unterschiedlichen Fluglinien und von verschiedenen Abflughäfen in Deutschland. Die Reisedauer ist abhängig von Startflughafen, Verbindung und Anzahl der Zwischenstopps. 

In Lilongwe erwartet Sie unser Transfer – und Ihre Safari in Sambia kann beginnen! 

 

2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Sambia? 

Deutsche Staatsangehörige, die nach Sambia reisen, benötigen zur Einreise folgende Dokumente: 

  • gültiger Reisepass oder vorläufiger Reisepass, für Kinder: gültiger Kinderreisepass 

  • Touristenvisum 

  • Rück- oder Weiterflugticket 

Das Touristenvisum kann vor der Reise bei der Sambischen Botschaft in Berlin beantragt werden – für eine einfache, zweifache oder mehrfache Einreise. Das Touristenvisum zur ein- oder zweifachen Einreise können Sie auch gebührenpflichtig direkt bei der Einreise erhalten. Mehr Informationen zu den Einreisebestimmungen nach Sambia erhalten Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Sambia Reise 

3.1. Welche Sprachen werden in Sambia gesprochen? 

Da Englisch hier Amtssprache ist, können sich Urlauber bei Reisen durch Sambia gut verständigen. Abgesehen vom Englischen werden verschiedene Bantu-Sprachen gesprochen. 

 

3.2. Welche Währung? 

Die Währung in Sambia ist der Kwacha, der in 100 Ngwee unterteilt ist. Da Banken und Wechselstuben häufig nur US-Dollar in Kwacha wechseln, sollten Sie Euro in US-Dollar tauschen, bevor Sie nach Sambia reisen. Das Zahlen und Abheben mit Kreditkarten ist nur eingeschränkt möglich – es empfiehlt sich deswegen, sich vor der Reise mit ausreichend Bargeld einzudecken. 

 

3.3. Wie ist die Vorwahl von Sambia? 

Eine hilfreiche Information für Urlauber und Safari-Reisende in Sambia: Landesvorwahl ist +260. 

 

3.4. Wie ist die Zeitverschiebung im Vergleich zu Mitteleuropäischer Zeit? 

Gelegen in der Zeitzone UTC+2, bietet Sambia Reisenden den Vorteil, sich nach der Ankunft zeitlich kaum umstellen zu müssen: Während der deutschen Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung, während der deutschen Winterzeit eine Verschiebung von einer Stunde. 

  

Lassen Sie sich bei Ihrer Sambia Reise von der unberührten Natur Afrikas verzaubern und kehren Sie bepackt mit unvergesslichen Eindrücken und atemberaubenden Schnappschüssen zurück! 

Stöbern Sie durch unsere Auswahl an Sambia Naturreisen und wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, 

Ihr Team von Colibri Travel