• 1469003601_5d5495e82015c83b78ab3baef4a2ea2c.JPG
  • 1469003618_8b655980839166b1319486fa573ead17.JPG
  • 1469019668_6bd0d2ce8ae4f974f10cef87c82c73ed.jpg
  • 1469019790_1f3559f5f287d5a5ce2ef812a44ddd1d.jpg
  • 1469021624_a12da693fd0fca51f258ccaa106889af.JPG
  • 1469021629_5fa9c8c2363c86595645685e1ea3aa71.JPG
  • 1469021688_a056d4569249270673723edcbc96ef3e.jpg
oder

Einzigartige Auswahl an Madagaskar Naturreisen


Wir zeigen Ihnen bei unseren Madagaskar Naturreisen, die einzigartige Flora und Fauna Madagaskars. Ob in Kleingruppe oder Privatreise, mit Colibri Travel erleben Sie die Tier- und Naturwelt hautnah. Zusätzlich zu den hier aufgeführten Reisen sind wir spezialisiert auf die Erstellung von maßgeschneiderten Reisevorschlägen. Teilen Sie uns gerne Ihre Wünsche für Ihre Reise nach Madagaskar vor und wir erstellen gerne einen unverbindlichen und maßgeschneiderten Reisevorschlag für Sie.

Ergebnisse 1-2 von 2.
Afrika - Madagaskar
Ökotourismus, Rundreise, Natur, Tierreisen, Naturreisen - Naturcamp, Tierbeobachtung, Geführte Rundreise, Tierreisen, Naturreise

Naturvielfalt erleben

Es erwarten Sie neben beeindruckenden Baobabs und tropischem Regenwald, die Canyony des Isalo-Massivs sowie unterschiedliche Lemurenarten.

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1425,- €
Privater Reiseleiter

 

Afrika - Madagaskar
Rundreise, Natur, Tierreisen, Naturreisen - Tierbeobachtung, Geführte Rundreise, Tierreisen, Naturreise

Insel der Lemuren

adagaskar ist für Naturliebhaber die Perle im indischen Ozean - mit der höchsten Endemierate weltweit. 64 % der Vögel, 95 % der Reptilien und 99 % der Frösche sind nur hier heimisch!

Reisedauer: 14 Tage
Preis p.P: ab 3363,- €
Gruppenreise

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Madagaskar Reisen

Besuch von Lemuren, Chamäleons und Baobabs auf Madagaskar

Madagaskar ist die viertgrößte Insel der Erde. Durch ihre isolierte Lage entwickelte sich hier eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt: Immergrüne Regenwälder, Baobab-Alleen, seltene Orchideen und bizarre Gebirgsformationen gehören ebenso dazu wie Fossas, Makis und verschiedene Meeressäuger.

 

Madagaskar: Reisen auf die Insel der Lemuren

Madagaskar, nach Grönland, Neuguinea und Borneo die viertgrößte Insel der Welt, ist das ideale Reiseziel für Naturliebhaber. Vor vielen Millionen Jahren trennte sich Madagaskar als Splitter von der afrikanischen Erdplatte und schuf damit die Voraussetzung für die Entstehung einer außerordentlichen Flora und Fauna. Südöstlich von Afrika im Indischen Ozean gelegen, begeistert die Insel mit üppigen Regenwäldern und beeindruckenden Canyons ebenso wie mit der Tier- und Pflanzenwelt der Nationalparks. Heute ist Madagaskar ein Geheimtipp für Naturfreunde, die auf ihren Reisen besonders Lemuren, Affenbrotbäumen und Chamäleons sehen wollen.

Lernen Sie in Ihrem Aktivurlaub auf Madagaskar in kleinen Gruppen oder auf Ihrer Privatreise die Besonderheiten des Landes kennen. Unsere Guides achten dabei stets auf Ihre Vorlieben und liefern Ihnen viele Informationen zu den spannendsten Naturschauplätzen der Insel. Spüren Sie den Charme dieses einmaligen Ziels und entdecken Sie mit uns Ihr persönliches Madagaskar.

Die Amtssprachen auf Madagaskar sind Malagasy und Französisch. Zum Bezahlen im Madagaskar-Urlaub benötigen Sie Ariary, die madagassische Währung. Ein Ariary wird in fünf Iraimbilanja unterteilt. Es bietet sich an, erst vor Ort in Banken und offiziellen Wechselstuben zu tauschen oder direkt mit einer Kreditkarte am Bankautomat madagassische Ariary abzuheben. Achten Sie darauf, nur so viel Geld zu tauschen, wie Sie bei Ihren Reisen auf Madagaskar benötigen, da der Rücktausch nur schwer möglich ist und Hotelrechnungen und Inlandsflüge von Ausländern häufig in US-Dollar oder Euro bezahlt werden müssen.

Die Zeitverschiebung in Madagaskar beträgt drei Stunden zur offiziellen Weltzeituhr (UTC+3), eine Zeitumstellung im Sommer wird nicht vorgenommen. Das heißt, Ihre Freunde in Deutschland sind Ihnen während Ihres Madagaskar-Urlaubs im Sommer eine Stunde, im Winter zwei Stunden voraus. Eine weitere interessante Information für alle, die nach Madagaskar reisen: Die internationale Vorwahl ist +261. Die madagassische Flagge besteht aus drei farbigen Balken, die Reinheit (weiß), Hoffnung (grün) und Souveränität (rot) symbolisieren:

Zur Einstimmung auf Ihren atemberaubenden Madagaskar-Urlaub empfehlen wir Ihnen zum Beispiel:

  • Wolfgang Därr/Klaus Heimer: Reise-Know-How Madagaskar
  • Franz Stadelmann/Romy Müller: Reise durch MADAGASKAR – Ein Bildband mit über 200 Bildern auf 140 Seiten
  • Heiko Hogge: DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Madagaskar
  • BBC Earth: Madagaskar – Ein geheimnisvolles Wunder der Natur (DVD)

 

Das Klima auf Madagaskar

Wenn Sie nach Madagaskar reisen, erwartet Sie ein tropisches Klima mit Regen- und Trockenzeit. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 25 ° C, an den Küsten Madagaskars sind die Temperaturen höher, im Hochland im Landesinnern können sie unter den Gefrierpunkt sinken.

Monat

Temperatur in °C

Niederschlag in mm

Januar

25

270

Februar

25

221

März

24

207

April

24

40

Mai

22

15

Juni

20

11

Juli

19

11

August

20

11

September

22

14

Oktober

24

47

November

25

160

Dezember

25

296

 

 

Informationen zu Einreisebestimmungen

 

Deutsche Staatsangehörige benötigen eines der folgenden Reisedokumente, um nach Madagaskar zu reisen:

  • Reisepass, mindestens sechs Monate gültig
  • vorläufiger Reisepass, mindestens sechs Monate gültig
  • Kinderreisepass oder Kinderausweis mit Bild, mindestens sechs Monate gültig

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Madagaskar ein Visum, das bei Ankunft am internationalen Flughafen von Antananarivo-Ivato, aber auch an allen anderen Flughäfen mit internationalen Verbindungen (Nosy Be, Antsiranana, Toamasina, Tuléar, etc.) für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ausgestellt wird. Die Gebühr für das Visum ist gestaffelt und beträgt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen 80.000,- Ar, bis zu 60 Tagen 100.000,- Ar und bis zu 90 Tagen 140.000,- Ar. 

Wir empfehlen Ihnen Ihr Visum vor Ihrer Reise zu beantragen. Das erspart Wartezeiten am Flughafen und schützt vor bösen Überraschungen.

Weitere Informationen zum Visum für Madagaskar-Reisen erhalten Sie bei der madagassischen Botschaft.

Weitere hilfreiche Reise- und Sicherheitshinweise für Ihren Madagaskar-Urlaub finden Sie zudem auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

 

Die Anreise nach Madagaskar

Es bietet sich an, mit Air France über Paris nach Madagaskar zu fliegen. Die Flugzeit von Frankfurt aus beträgt etwa 14,5 Stunden – die Reisezeit verlängert sich in Abhängigkeit von Ihrem Startflughafen in Deutschland, zum Beispiel Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Bremen, München, Nürnberg oder Stuttgart. In der Hauptstadt Antananarivo beginnt Ihr beeindruckender Urlaub auf Madagaskar, der Insel der Lemuren.

 

Die schönsten Nationalparks und Naturreservate auf Madagaskar

Verpassen Sie bei Ihrem Madagaskar-Urlaub nicht die schönsten Naturreservate und Nationalparks:

Analamazaotra Nationalreservat

Im Analamazaotra Nationalreservat erwartet Madagaskar-Reisende ein unvergessliches Naturerlebnis: Lauschen Sie dem Konzert der Indri, die mit lauten Rufen ihr Revier markieren. Wenn Sie in das Analamazaotra Nationalreservat auf Madagaskar reisen, haben Sie außerdem die Chance, Rotbauch-, Braun- und Mausmakis, Diadem-Sifakas und Chamäleons zu entdecken. Das Reservat ist auch für seine Orchideenpracht bekannt.

Ranomafana Nationalpark

Reisen Sie in den artenreichsten Nationalpark Madagaskars, einem Eldorado für Herpetologen. Der Ort trägt seinen Namen aufgrund seiner Thermalquellen, denn „rano mafana“ bedeutet „warmes Wasser“. Hier, im Osten der Insel, leben auf und zwischen etwa 2.900 Baumarten rund 130 Frosch-, 52 Reptilien- und 124 Vogelarten. Entdecken Sie bei Ihrem Madagaskar-Urlaub im Ranomafana Nationalpark Halbaffen wie die Bambuslemuren und mit etwas Glück die berühmten Schleichkatzen Madagaskars, die Fossas. Der Ranomafana Nationpark ist seit 2007 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes.

Anjaha Naturreservat

Das Anjaha Naturreservat umfasst ein kleines Waldstück an einem Berghang, in dem Madagaskar-Reisende die Möglichkeit haben, Teppichchamäleons, Madagaskarleguane und Ringelschwanzmakis in freier Wildbahn zu beobachten und in die atemberaubende Inselbergvegetation einzutauchen.

Andringitra Nationalpark

Der Andringita Nationalpark wurde 1927 als Naturschutzgebiet gegründet und wird vom WWF betreut. Er umfasst Regenwald im Tiefland, Gebirgswald und die Vegetation im Hochland und gilt als nahezu unerforschtes Fleckchen Natur in Madagaskar. Reisen Sie mit einem lokalen Führer durch den Nationalpark und tauchen Sie in seine vielfältige Flora und Fauna ein.

Isalo Nationalpark

Der Isalo Nationalpark wurde 1962 ausgewiesen und liegt etwa 12 km nördlich von Ranohir. Er begeistert Madagaskar-Urlauber mit beeindruckenden Schlucht- und Höhlenlandschaften aus Sandstein, Sukkulenten wie Aloe und Chalankoe sowie Pandanus-Palmen. Reisen Sie zur „Piscine Naturelle“ und nehmen Sie ein Bad im Pool der paradiesischen Oase oder entdecken Sie Makis, Larvensifakas und Kattas.

 

Flora und Fauna in Madagaskar

Vor vielen Millionen Jahren trennte sich Madagaskar als Splitter von der afrikanischen Erdplatte und schuf damit die Voraussetzung für die Entstehung einer außerordentlichen Flora und Fauna. Südöstlich von Afrika, im Indischen Ozean gelegen, konnten sich auf der Insel Pflanzen und Tiere vollkommen eigenständig entwickeln – Madagaskar hat die größte Endemierate weltweit.

Auf Madagaskar-Reisen stehen vor allem die Halbaffen im Fokus einer Rundreise. Es existieren heute 29 verschiedene Arten von Lemuren. Auf atemberaubenden Wanderungen können Sie den berühmten Indri hautnah erleben: Er ist der größte noch lebende und zudem lauteste Lemur. Jeden Morgen gibt er ein schrilles Rufkonzert, das Sie auf einer Ihren Madagaskar-Reisen nicht verpassen dürfen. In den Nationalparks Périnet, Ranomafana und Andringitra können Sie Bambuslemuren, Makis, Kattas und seltene Fossas entdecken. Madagaskar gilt außerdem als Paradies für Amphibieninteressierte: Begegnen Sie auf Ihren Reisen 250 verschiedenen Arten, darunter Madagaskar-, Engmaul- und Riedfröschen. Madagaskar-Urlauber behalten von den etwa 300 Reptilienarten der Insel vor allem die Chamäleons in Erinnerung, von denen hier 60 endemische Arten leben.

Auf Madagaskar-Reisen ist zudem die einmalige Flora sehenswert: Entdecken Sie zumBeispiel die beeindruckenden Baobabs – die berühmten Affenbrotbäume. Von insgesamt elf Affenbrotbaumarten begegnen Ihnen auf Ihrer Madagaskar-Rundreise bis zu acht Arten, die einzig und allein auf Madagaskar vorkommen. Der dicke Stamm der Baobabs dient den Bäumen zur Wasserspeicherung für die Trockenzeit.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.   Mehr Informationen