• 1649756623_b790669cbe56497691f8a01ccac0c445.jpg
  • 1649756624_8c4c510e75cccd40567203fdcd893e7c.jpg
  • 1649756626_b09d12503299d66bb9ccc8382ab1b1d7.jpg
  • 1649756629_9cd72613d10eeed00ad502cee15f6176.jpg
  • 1649756630_2972a9954520d4586e4101b0cf88d109.jpg
  • 1649756631_63631839158a501882cf46ecd9790ba7.jpg
oder

Grönland: Reisen in das Land der Naturwunder

Neben der dynamischen, vor einer beeindruckenden Bergkulisse und dem gigantischen Fjordsystem gelegenen Hauptstadt Nuuk oder dem außerordentlich faszinierenden Naturphänomen der Mitternachtssonne, bieten Grönland Reisen auch unvergessliche und einzigartige Naturerlebnisse in Flora und Fauna. Erkunden Sie diese mit dem Schiff und gehen Sie an Land dieses unvergesslichen Reiseziels.

Fragen rund ums Reisen in Grönland? Hier finden Sie alle wichtigen Grönland Reiseinfos.

Beste Reisezeit für Grönland Reisen

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Was gibt es in Grönland zu entdecken?

  • Eisbär in der Arkti_42_1.jpg

    Eisbären

    Der König der Arktis kann auch in Grönland beobachtet werden. Ob als Einzelgänger oder mit seinen Kleinen - eine Eisbärensichtung ist unvergesslich!

  • Hundeschlitten

    Auf Grönland gibt es keine Straßen, so dass bis heute Hundeschlitten zur Fortbewegung genutzt werden. Auch Sie können dies erleben!

    Hundeschlitten_42_2.jpg
  • Walrösser in Grönl_42_3.jpg

    Wallrosse

    An den Küsten gibt es immer wieder Walrosskolonien, so dass man diese Tiere, die bis zu 400 Kilo schwer werden, in freier Wildbahn beobachten kann.

  • Ittoqqortoormiit

    Hier legen die Schiffe an, damit Sie mehr über die Kultur der Grönländer bzw. Inuit lernen können und erleben, wie auch heute in dieser besonderen Region gelebt wird.

     

    Ittoqqortoormiit_42_4.jpg

Grönland heißt Kultur, Geschichte und atemberaubende Landschaft und Abenteuer

Das wunderschöne arktische Land ist eines der größten Länder der Welt. Aber viele verbinden mit Grönland Reisen und der größten Insel der Erde falsche Vorstellungen. Dabei bietet das vom Eisschild bedeckte Inland und die herrlichen Küstengebiete weit mehr. Touristen können etwa die faszinierende und Jahrtausende alte Kultur sowie das heutige Leben der Inuit für sich entdecken. Nicht nur die traditionelle Küche der Inuit, sondern auch deren heute noch an die Tradition angepasste Lebensweise versetzen den Beobachter in Staunen.

In einem Land, das auch heute noch kaum Straßen aufweist, ist manchmal die Fortbewegung mit Schlittenhunden ein durchaus praktikables Fortbewegungsmittel. Das bietet aber eine wunderbare Möglichkeit, sich in das Leben der Inuit hineinzuversetzen.

Einige Grönland Reisevorschläge unserer Experten

north-pole---north-pole-hike-(1)
Expedition Ostgrönland
Preis p.P: ab 6265
Reisedauer: 11 Tage / 10 Nächte
moschusochse.jpg
Ostgrönland – Höhepunkte der Arktis
Preis p.P: ab 5500
Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte

Das sagen unsere Kunden

    ?>
  • Stefanie Flouros - Uganda Reise 202...
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Regina - Costa Rica 22 / Vietnam 20
    (...) Die persönliche Beratung per Email oder Telefon ist sehr angenehm und sympathisch. Wir haben 2 Reisen mit IT’S YOUR TRIP geplant und durchgeführt und es hat alles sehr gut funktioniert. Die nächsten Reisen werden wir wieder mit IT’S YOUR TRIP planen.
  • ?>
  • Markus - Mexiko 2022
    (...) Von Anfang bis Ende unserer Reise haben wir uns sicher und und sehr gut aufgehoben gefühlt. Rundherum eine perfekte individuelle Reise.
  • ?>
  • C. Geiger - Tansania 2022
    Haben unsere Flitterwochen über It's your trip gebucht. Waren stets super zufrieden mit der gesamten Betreuung. Vielen, vielen Dank an Frau Smajic und Herrn Ruch für die tolle Betreuung. Der gesamte Urlaub war top organisiert und wir hatten eine unvergessliche Zeit. I...
  • ?>
  • Stefanie F. - Uganda 2021
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Anja H.-G. - Ecuador 2018
    Reiseberatung war kompetent und immer erreichbar. Auf besondere Wünsche wurde besonders eingegangen. Uneingeschränkte Empfehlung!
  • ?>
  • Anne und Wolfgang B. - Indien 2019
    Die gemeinsame Zusammenstellung der Reiseroute entsprach unseren Erwartungen voll. Die gesamte Reise in Indien war ein Genuß. (...) Vielen Dank.
  • ?>
  • Alwin S. - Sri Lanka 2020
    (...) Bereits beim Angebot wurde umgehend auf unsere Ideen eingegangen. Natürlich hatten wir Änderungswünsche, die alle zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt und berücksichtigt wurden. Genauso reibungslos war der Ablauf in Sri Lanka. Der Fahrer (Mo :-) Thank y...
  • ?>
  • Christina D. - Südamerika 2016
    Vielen Dank für eine wunderschöne Südamerkareise bei der wir neben tollen Ländern auch tolle Menschen kennengelernt haben! Danke auch an das supernette und hilfsbereite Team vor Ort und Diego in Peru ganz speziell.
  • ?>
  • Timo L. - Myanmar, Thailand 2015
    Ich habe Myanmar und Thailand bereist und war begeistert. Die Guides haben mir wunderschöne Orte abseits der Gruppen gezeigt, man kam sich fast wie ein VIP vor. Die Organisation war perfekt, die Hotels spitze. Vielen Dank!
  • ?>
  • Cornelia R. - Chilereise 2014
    Eine hervorragend organisierte Reise im Süden Chiles, vom ersten Moment bis zur Abreise wurden wir persönlich betreut und auch auf individuelle Wünsche wurde immer direkt eingegangen. Schöne Hotels gepaart mit perfekter Organisiation. Die Guides hatten ein extrem br...
  • ?>
  • Herbert S. - Perureise 2014
    Als Vielreisender kann ich das durchaus abschätzen – EINE SO PERFEKT ORGANISIERTE TOUR HAB ICH NOCH NIE ERLEBT!! Schwieriges Umfeld, die Führer vor Ort waren erste Klasse, Service weit über Erwartung (bei allen Inlandsflügen waren die Bordkarten in doppelter Ausf...
  • ?>
  • Martin H. - Costa Rica 2013
    Wir sind mit dem Reiseprogramm, den Hotels und der Pünktlichkeit sehr zufrieden (…).Die Reiseroute war sehr interessant, ein guter Querschnitt durch das Land, besonders schön war der Endpunkt an der Pazifikseite.
  • ?>
  • Günther V. - Perureise 2013
    Wir waren außerordentlich zufrieden mit der Reisebetreuung, die Flugbuchungen und Bestätigungen liefen im Hintergrund problemlos (da waren wir –zugegeben- manchmal unnötig etwas ungläubig und hektisch). (…) Der Ablauf war super, die Hotels auch, genau unser Gesc...

Dies sind nur ein paar Stimmen zufriedener Kunden von Colibri Travel und der Dachmarke IT'S YOUR TRIP.

Jetzt Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unsere Reisepostille und erhalten Sie inspirierende Reiseideen, Insidertipps und exklusive Angebote vor allen anderen.
.

Fragen und Antworten zu Reisen nach Grönland

1. Reisen in Grönland 

    1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Grönland? 

    1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Grönland? 

    1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Grönland Reise sehen? 

    1.4. Kann ich Grönland mit dem Mietwagen erkunden? 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

    2.1. Wie reise ich am besten an?  

    2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Grönland? 

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Grönland Reise 

    3.1. Welche Sprachen werden in Grönland gesprochen? 

    3.2. Wir zahle ich vor Ort? 

 

 

1. Reisen in Grönland 

1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Grönland? 

In den kurzen Sommern zeigt die Polarregion Grönland-Reisenden ihre Besonderheiten: kalbende Eisberge, imponierende Gletscher, tanzende Nordlichter und 80 Tonnen schwere Grönlandwale. Beim Grönland-Urlaub entdecken Reisende auf der größten Insel der Welt Robben, Seevögel und Rentiere. Besonders das unberührte Ostgrönland beeindruckt mit dem weltweit größten Nationalpark und seinen zahlreichen Buchten und Fjorden. 

 

Bei Ihrer Grönland Reise erwartet Sie ein polares bis subpolares Klima, an der Westküste, an die auch unsere Grönland Reisen Sie führen, gemildert durch den Golfstrom. 

Monat 

Temperatur in °C 

Niederschlag in mm 

Januar 

-4 

36 

Februar 

-4 

42 

März 

-4 

45 

April 

42 

Mai 

50 

Juni 

56 

Juli 

12 

80 

August 

11 

88 

September 

82 

Oktober 

64 

November 

-1 

67 

Dezember 

-3 

50 

 

 

1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Grönland? 

Grönland Reisen sind vor allem für Menschen interessant, die sich für die Schönheit riesiger Gletscher und die atemberaubende Tierwelt der Polarregion begeistern. Folgende Naturattraktionen und Naturwunder sollten Sie auf Grönland nicht verpassen: 

 

Diskobucht

Die Diskobucht liegt in der Baffin Bay zwischen Grönlands Westküste und der Diskoinsel. Kreuzen Sie in den nährstoffreichen Gewässern der Inselgruppen Hunde Ejland und Kronprinsens Ejland und sammeln Sie unglaubliche Urlaubseindrücke: Hier entdecken Sie mit etwas Glück Exemplare der seltenen Grönlandwale. 

 

Diskoinsel

Westlich von Ilulissat (dänisch: Jakobshavn) vor der Küste Grönlands gelegen, begeistert die 8.578 km² große Diskoinsel Grönland-Urlauber vor allem mit traumhaften Einblicken in die Vogelwelt der Hocharktis. Beobachten Sie Raubmöwen, Prachteiderenten, Steinwälzer und Thorshühnchen, die in der weitläufigen Tundralandschaft der Insel brüten, oder reisen Sie zu den über 4.000 Jahre alten Siedlungsüberresten von Saqqaq. 

 

Ittoqqortoormiit

 

Ittoqqortoormiit 

Ittoqqortoormiit ist eine der abgelegensten Siedlungen der Welt. Hier legen die Expeditionsschiffe oft für Landgänge an, da man hier noch die alte Kultur der Grönländer erleben kann. 

 

Ilulissat-Eisfjord

Der Ilulissat-Eisfjord (dänisch: Jakobshavn-Eisfjord) an der Westküste Grönlands erstreckt sich über 40 km Länge und 7 km Breite und beeindruckt mit gigantischen Eisbergen. Das Gletschereis schiebt sich mit Geschwindigkeiten von bis zu 35 m pro Tag in den Eisfjord – damit ist der Jakobshavn-Gletscher der schnellste Gletscher der Welt. Aufgrund seiner großen Bedeutung für die Gletscherforschung wurde der Eisfjord 2004 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. 

 

Kuanerssuit Fjord

Im Kuanerssuit Fjord haben Sie die Möglichkeit, warme Quellen zu besuchen. Reisen Sie zur Sioraq-Siedlung und erleben Sie live, wie bis heute Schlittenhunde im Alltag eingesetzt werden oder besuchen Sie eine Thule-Siedlung mit traditionellen Torfhütten vor dem imposanten Hintergrund der Gletscher Grönlands. 

 

1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Grönland Reise sehen? 

Die Pflanzen- und Tierwelt Grönlands ist an das polare und subpolare Klima der Insel angepasst. Hier kommen etwa 600 Samenpflanzen vor, in vielen Gebieten finden Grönland-Reisende eine steppenartige Vegetation vor. 

Die Fauna ist artenreich: Bei einer Reise im Norden Grönlands haben Sie die Chance, Eisbären in freier Wildbahn zu beobachten. An Land treffen Sie außerdem auf Rentiere, Moschusochsen und Polarwölfe. In den Gewässern rund um die Diskoinsel entdecken Sie bei Ihren Reisen mit etwas Glück die seltenen Grönlandwale.  

Auch andere Meeressäuger, zum Beispiel Buckel- und Minkwale, Bart- und Ringelrobben sowie Atlantik-Walrosse lassen sich bei einer Fahrt auf einem Expeditionsschiff in der Diskobucht entdecken. 

Eine Reise wert ist die Vogelwelt an den Küsten Grönlands und seiner vorgelagerten Inseln: In den Tundralandschaften brüten Raubmöwen, Prachteiderenten, Steinwälzer und Thorshühnchen, auf der Insel Queqertaq befindet sich eine riesige Dreizehenmöwenkolonie. 

 
 
Rentiere

 

Rentiere 

Die erhabenen, schönen Tiere kennen wir alle als Santas Helfer. Es handelt sich um eine Säugetierart, die zu der Familie der Hirsche gehört. Das dichte, lange Fell ist im Winter heller als im Sommer, was die Tiere besonders rein und edel wirken lässt. Die Färbung dient allerdings als Tarnung vor Fressfeinden. Zum Schutz vor der arktischen Kälte dient dem Rentier eine Unterwolle, die dem Auge verborgen bleibt.  
 
Rentiere sind Herdentiere, die sich zu jahreszeitlichen Wanderungen zusammenschließen. Bei ritualisierten Kämpfen legen Rentiere eine Art Hierarchie fest. Gelegentlich dient auch die Größe des ausgeprägten Geweihs als Kriterium für die Vorherrschaft. Ob man auf Grönland nicht nur Rentieren, sondern auch Santa begegnet?  
 

Eisbären

 

Eisbären Babies 
Eisbären gelten als das größte Raubtier der Welt an Land. Er wird bis zu 2,50 lang. Seit Jahrtausenden haben sich diese magischen Tiere an die Bedingungen der Arktis angepasst. Dazu zählen etwa seine stark entwickelten Hinterbeine und sein langgestreckter Körper. Obgleich der Eisbär bis zu 700 Kilogramm wiegt, kann der Eisbär Geschwindigkeiten bis zu 40 Kilometer pro Stunde aufnehmen. Auch das gelblich-weiße Fell veranschaulicht die perfekte Anpassung des Eisbären an seine Umgebung. Die Haare sind nämlich durchsichtig, sodass die schwarze Haut des Eisbären von der Sonne gewärmt werden kann. Aufgrund des Klimawandels schrumpfen allerdings die Bestände an Eisbären. Der Eisbär ist mittlerweile zum Wahrzeichen des Klimawandels geworden.  
 
Von den grönländischen Inuit wird der Eisbär Angalatooq genannt, was „großer Wanderer“ bedeutet, denn diese Tiere legen teilweise extreme Distanzen auf ihrer Nahrungssuche zurück. Innerhalb eines Jahres legt der Eisbär oft tausende Kilometer zurück. Die animistische Tradition der Inuit versteht den Eisbären aufgrund seiner Kraft, Furchtlosigkeit, Ausdauer und Intelligenz als das stärkste Totemtier, was der größten Verehrung entspricht. In bestimmten Regionen Grönlands vor allem im Norden, nennen die Inuit den Eisbären auch „Herr der helfenden Geister“.  

 

Moschusochsen 

Der Moschusochse ist auch unter dem Namen Bisamochse oder Schafsochse bekannt. Die bis zu 1,50 Meter hohen Tiere besitzen eine stämmige Gestalt mit dicken Fettpolstern, die sie vor Kälte schützen. Ihr auffälliger Buckel oberhalb der Schulter und der verhältnismäßig große Kopf verleihen den Moschusochsen ihre charakteristische Gestalt. Bei ausgewachsenen Tieren ist eine ausgeprägte Mähne vorhanden.  
 
Ihren Namen verdanken die Moschusochsen einem besonderen Umstand. Das Männchen gibt nämlich während der Paarungszeit eine an Moschus erinnernde süßlich riechende Substanz in den Urin ab. In der Sprache der Inuit heißt das stämmige Tier Umimmaq, was soviel heißt wie „Tier mit Fell wie ein Bart“  
 

Walrosse 

 

Walrösser in Grönland 
Walrosse gelten gemeinhin als nicht besonders schöne Tiere. Aber wer etwas mehr über sie weiß, will sie in Aktion erleben und ist fasziniert. Besonders charakteristisch ist ihre unförmig anmutende Körperform, die langen, spitzen Stoßzähne und ihre dicke Speckschicht, die sie vor Kälte schützt.  
 
Die Speckschicht eines Walross-Bullen kann bis zu 400 Kilogramm betragen. An Land wirken Walrosse oft schwerfällig. Das täuscht aber, denn ein Walross kann sich mithilfe seiner vier Flossen an Land genauso schnell wie ein Mensch bewegen. Walrosse sind zwar keine Tieftaucher, bewegen sich aber unter Wasser geradezu elegant. Unter Wasser können sie eine halbe Stunde die Luft anhalten, wenn sie auf Nahrungssuche gehen und den Meeresgrund nach Muscheln absuchen oder sich auf die Suche nach Krebsen, Schnecken, Seegurken oder gar Tintenfischen machen.  
 
Walrosse haben kaum natürliche Fressfeinde. Zwar attackiert hin und wieder ein Eisbär ein Walross, jedoch wissen diese sich mit ihren Stoßzähnen zu verteidigen. Die Stoßzähne dienen aber nicht nur der Verteidigung, sondern beeindrucken etwa Rivalen bei der Paarung oder werden dazu verwendet, Löcher ins Eis zu schlagen. Manchmal sieht man, wie Walrosse ihre Stoßzähne auch zur Fortbewegung an Land nutzen. Das wirkt sehr beeindruckend.  
 

Wale 

 

Wale in Grönland 

Früher wurden Wale oft Walfische genannt. Das ist irreführend, denn Wale sind keine Fische, sondern Säugetiere, die im Wasser leben. Es sind also aquatische Meeressäuger. Den Übergang zum Leben im Wasser vollzogen Wale vor mehr als 50 Millionen Jahren. Zum Luftholen kommen Wale - je nach Art - zwischen einigen Minuten und mehr als zwei Stunden an die Wasseroberfläche. Dies liegt daran, dass die meisten Walarten ein besonders leistungsfähiges Herz haben, das den im Blut enthaltenen Sauerstoffgehalt sehr effektiv verteilt.  
 
Für ein Säugetier haben Wale eine ungewöhnlich hohe Lebenserwartung. So konnten Forscher nachweisen, dass etwa der Grönlandwal ein Alter von über 200 Jahren erreichen kann.  Der eisigen Kälte der Arktis begegnet der Grönlandwal mit seiner bis zu 70 Zentimeter dicken Fettschicht. Mit seinem verhältnismäßigen großen Kopf, der ein Drittel der Körpergesamtlänge einnimmt, können Wale etwa 30 Zentimeter dicke Eisschichten durchbrechen. Als erste Wildtierart überhaupt wurden sie 1931 unter Schutz gestellt, seitdem erholt sich ihr Bestand langsam. Die Sichtung eines Grönlandwals bleibt Ihnen auch nach Ihrer Grönland Reise mit Sicherheit lange im Gedächtnis: Die imposanten Tiere werden bis zu 18 m lang und erreichen ein Gewicht von bis zu 80 Tonnen. Wenn Sie als Interesse am Whale Watching haben, sprechen Sie uns gerne an. 

 
Das gigantische Tier ernährt sich bekanntermaßen von Plankton, indem es sein bis zu fünf Meter langes Maul öffnet und mittels seiner fein gefiederten Barten Plankton aus dem Wasser filtert. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme, drückt der Wal das gefilterte Wasser wieder aus dem Mund heraus. Die bekannten Bilder vom Wal, der Wasser aus seinen Blaslöchern schießt, zeigt nämlich ein anderes Phänomen. Der Wal atmet damit die nach dem Tauchvorgang entstandene und mit Wasser angereicherte Luft aus. 

 

1.4. Kann ich Grönland mit dem Mietwagen erkunden? 

Nein, Gröndland Reisen mit dem Mietwagen sind nicht möglich, denn es gibt kein Straßennetz, was die wenigen Siedlungen verbindet. Bis heute werden für die Strecken noch Hundeschlitten benutzt bzw. inzwischen auch oft Helikopter. 

 

Hundeschlitten

 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

2.1. Wie reise ich am besten an? 

Mit Air Greenland gelangen Sie von Kopenhagen aus in etwa fünf Stunden Flugzeit nach Kangerlussaq (dänisch: Søndre Strømfjord). Von dort bringen Sie Charterflüge nach Aasiaat (dänisch: Egedesminde) in der Diskobucht. Hier starten unsere atemberaubenden COLOBRI-Reisen an Bord des modernen Expeditionsseglers MS Rembrandt van Rijn. 

 

2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Grönland? 

Obwohl die Insel zu Dänemark gehört, müssen Sie einen gültigen Reisepass vorweisen, um nach Grönland einreisen zu können. Kinder benötigen einen gültigen Kinderreisepass oder Kinderausweis. Ein Visum ist für Ihre Grönland Reise nicht notwendig. Weitere hilfreiche Informationen erhalten Sie in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts für Dänemark sowie auf den Seiten der Deutschen Botschaft in Kopenhagen. 

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Grönland Reise 

3.1. Welche Sprachen werden in Grönland gesprochen? 

Auf Grönland wird grönländisch gesprochen. Aber Englisch wird von vielen verstanden. 

 

3.2. Wir zahle ich vor Ort? 

Da Grönland ein autonomer Teil von Dänemark ist, wird hier mit der Dänischen Krone gezahlt. Kreditkarten werden teilweise akzeptiert, allerdings meist nur in den etwas größeren Orten. 

 

Stöbern Sie durch unsere Auswahl an Grönland Naturreisen und wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, 

Ihr Team von Colibri Travel