• 1494968561_9d0e4ff264fbb55233c49d92e9fcdbc6.jpg
  • 1494971448_21d25907579e73177b841222a5b22494.JPG
  • 1535116479_ff64ba62334bccbb34579ecd0d13dfc0.jpg
  • 1535116481_823cef3458e74d430912901f0bd3e259.jpg
  • 1535116503_2943215a38eaee859af20123ac455606.JPG
  • 1535116653_ad9441364804090b19a44d791fb418f6.JPG
  • 1535116685_ba1cf1794ee04963a13a809eb27bbf7b.JPG
  • 1535116718_af7ebbdc352c88c294f7361e07330cac.JPG
  • 1535116721_60b6a25290235ebbfa3da944983629aa.JPG
  • 1535116759_f74c073bc05d6bf9500599c35731e488.JPG
  • 1535116759_ba95bf0c3eddeb886461a22b4a2b4133.JPG
  • 1535116867_8b29455c020feeb9411c2c6387a2eab6.JPG
  • 1535116881_90cb980601e6ac928a1128da79747bc2.JPG
  • 1535116953_a7ef929802b66c997fd29552562e2491.JPG
  • 1535116969_d50e9d5648ed2e834b9366c14b9dae45.JPG
  • 1535117100_aaeb2b017e6b324f4c877f88f6cd576c.JPG
oder

Costa Rica: Reisen in das Naturparadies zwischen den Ozeanen

Zu einer Costa Rica Reise gehören aktive Vulkane, Nationalparks und Bergnebelwälder. Das Land zwischen Karibik und Pazifik ist wie ein Garten Eden mit weitläufigen Nebel- und Mangrovenwäldern, Eco-Lodges und dem Ruf von Affen, Fröschen und Vögeln. Neben Mietwagen Reisen sind in Costa Rica Rundreisen ideal.

Fragen rund ums Reisen in Costa Rica? Hier finden Sie alle wichtigen Costa Rica Reiseinfos.

Beste Reisezeit für Costa Rica Reisen

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Was gibt es in Costa Rica zu entdecken?

  • Schildkröten im Tor_13_1.jpg

    Tortuguero Nationalpark

    Der Nationalpark ist von Wasserstraßen durchzogen und so kann die wunderbare Tierwelt vom Boot aus beobachtet werden - besonders sind dabei die Schildkröten.

  • Vulkan Arenal

    Rund um den Vulkan gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten in wunderschöner Natur zu erleben wie Rafting, Canonying, Biken oder andere. Aber auch eine Wanderung auf dem Lavafeld lockt.

    Faultier im Cahuita _13_2.jpg
  • Hängebrücken von M_13_3.jpg

    Monteverde Nebelwald

    Entdecken Sie den Nebelwald mit seiner typischen Flora und Fauna. Wandern Sie auf Hängebrücken hoch oben zwischen den Baumgipfeln.

  • Strände

    Costa Rica bietet eine Vielzahl von wunderschönen Stränden sowohl an der pazifischen wie auch an der karibischen Küste. Die perfekten Orte, um einen Rundreise ausklingen zu lassen.

    Corvado Nationlpark_13_4.jpg

Strände, Nebel- und Regenwald, Vulkane und Flüsse - Natur pur erwartet Sie!

Costa Rica, die „reiche Küste“ mitten in Zentralamerika, ist ein wahres Naturparadies zwischen den Ozeanen: Da in diesem Land mehr als ein Viertel der Landesfläche unter Naturschutz steht, bietet sich das Land als Destination für Reisen, bei denen Naturreichtümer im Mittelpunkt stehen, geradezu an. In Costa Rica findet man nicht nur ursprüngliche Regenwälder, seltene Tierarten und spektakuläre Vulkane – auch traumhafte Karibikstrände und eine einmalige Pflanzenwelt in unterschiedlichsten Vegetationszonen faszinieren jeden Reisenden und Naturliebhaber.

Einige Costa Rica Reisevorschläge unserer Experten

rafting-balsa-fluss
Abenteuer Costa Rica
Preis p.P: ab 950
Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
hummingbird-1
Costa Rica Mietwagen-Komfortreise
Preis p.P: ab 1897
Reisedauer: 17 Tage / 16 Nächte
-guacalillo-eco-jungle-2844.jpg
Zauber & Magie - Regenwaldparadiese
Preis p.P: ab 1748
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
main1
Höhepunkte Costa Ricas
Preis p.P: ab 1772
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
rotbrustara.jpg
Naturwunder Costa Rica
Preis p.P: ab 2127
Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte

Das sagen unsere Kunden

    ?>
  • Stefanie Flouros - Uganda Reise 202...
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Regina - Costa Rica 22 / Vietnam 20
    (...) Die persönliche Beratung per Email oder Telefon ist sehr angenehm und sympathisch. Wir haben 2 Reisen mit IT’S YOUR TRIP geplant und durchgeführt und es hat alles sehr gut funktioniert. Die nächsten Reisen werden wir wieder mit IT’S YOUR TRIP planen.
  • ?>
  • Markus - Mexiko 2022
    (...) Von Anfang bis Ende unserer Reise haben wir uns sicher und und sehr gut aufgehoben gefühlt. Rundherum eine perfekte individuelle Reise.
  • ?>
  • C. Geiger - Tansania 2022
    Haben unsere Flitterwochen über It's your trip gebucht. Waren stets super zufrieden mit der gesamten Betreuung. Vielen, vielen Dank an Frau Smajic und Herrn Ruch für die tolle Betreuung. Der gesamte Urlaub war top organisiert und wir hatten eine unvergessliche Zeit. I...
  • ?>
  • Stefanie F. - Uganda 2021
    Einfach nur fabelhaft!! Das Team, die Reise, Unterkünfte es war alles perfekt und unsere Vorstellungen wurden noch übertroffen!!!
  • ?>
  • Anja H.-G. - Ecuador 2018
    Reiseberatung war kompetent und immer erreichbar. Auf besondere Wünsche wurde besonders eingegangen. Uneingeschränkte Empfehlung!
  • ?>
  • Anne und Wolfgang B. - Indien 2019
    Die gemeinsame Zusammenstellung der Reiseroute entsprach unseren Erwartungen voll. Die gesamte Reise in Indien war ein Genuß. (...) Vielen Dank.
  • ?>
  • Alwin S. - Sri Lanka 2020
    (...) Bereits beim Angebot wurde umgehend auf unsere Ideen eingegangen. Natürlich hatten wir Änderungswünsche, die alle zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt und berücksichtigt wurden. Genauso reibungslos war der Ablauf in Sri Lanka. Der Fahrer (Mo :-) Thank y...
  • ?>
  • Christina D. - Südamerika 2016
    Vielen Dank für eine wunderschöne Südamerkareise bei der wir neben tollen Ländern auch tolle Menschen kennengelernt haben! Danke auch an das supernette und hilfsbereite Team vor Ort und Diego in Peru ganz speziell.
  • ?>
  • Timo L. - Myanmar, Thailand 2015
    Ich habe Myanmar und Thailand bereist und war begeistert. Die Guides haben mir wunderschöne Orte abseits der Gruppen gezeigt, man kam sich fast wie ein VIP vor. Die Organisation war perfekt, die Hotels spitze. Vielen Dank!
  • ?>
  • Cornelia R. - Chilereise 2014
    Eine hervorragend organisierte Reise im Süden Chiles, vom ersten Moment bis zur Abreise wurden wir persönlich betreut und auch auf individuelle Wünsche wurde immer direkt eingegangen. Schöne Hotels gepaart mit perfekter Organisiation. Die Guides hatten ein extrem br...
  • ?>
  • Herbert S. - Perureise 2014
    Als Vielreisender kann ich das durchaus abschätzen – EINE SO PERFEKT ORGANISIERTE TOUR HAB ICH NOCH NIE ERLEBT!! Schwieriges Umfeld, die Führer vor Ort waren erste Klasse, Service weit über Erwartung (bei allen Inlandsflügen waren die Bordkarten in doppelter Ausf...
  • ?>
  • Martin H. - Costa Rica 2013
    Wir sind mit dem Reiseprogramm, den Hotels und der Pünktlichkeit sehr zufrieden (…).Die Reiseroute war sehr interessant, ein guter Querschnitt durch das Land, besonders schön war der Endpunkt an der Pazifikseite.
  • ?>
  • Günther V. - Perureise 2013
    Wir waren außerordentlich zufrieden mit der Reisebetreuung, die Flugbuchungen und Bestätigungen liefen im Hintergrund problemlos (da waren wir –zugegeben- manchmal unnötig etwas ungläubig und hektisch). (…) Der Ablauf war super, die Hotels auch, genau unser Gesc...

Dies sind nur ein paar Stimmen zufriedener Kunden von Colibri Travel und der Dachmarke IT'S YOUR TRIP.

Jetzt Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unsere Reisepostille und erhalten Sie inspirierende Reiseideen, Insidertipps und exklusive Angebote vor allen anderen.
.

Fragen und Antworten zu Reisen nach Costa Rica

1. Reisen in Costa Rica 

   1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Costa Rica? 

   1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Costa Rica? 

   1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Costa Rica Reise sehen? 

   1.4. Wie kann ich Costa Rica bereisen? 

   1.5. Mit welchen Ländern kann ich Costa Rica gut kombinieren? 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

   2.1. Wie reise ich am besten an? 

   2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Costa Rica?  

   2.3. Welche Kleidung sollte ich für eine Costa Rica Reise einpacken?

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Costa Rica Reise 

   3.1. Welche Sprachen werden in Costa Rica gesprochen? 

   3.2. Wie zahle ich vor Ort?  

 

1. Reisen in Costa Rica 

1.1. Wann ist die beste Reisezeit für Costa Rica? 

Das Klima unterscheidet sich je nach Region sehr deutlich und eine Costa Rica Reise sollte entsprechend geplant werden. 

Im Zentraltal, wo sich die wichtigsten Bevölkerungszentren befinden, liegt die Durchschnittstemperatur bei 22°C und die Region genießt das ganze Jahr über ein Frühlingsklima. In den Küstengebieten ist die Temperatur viel heißer und feuchter, während der pazifische Nordwesten extrem heiß und trocken sein kann. Die Regenzeit beginnt im Mai und endet im November, obwohl es deutliche regionale Variationen gibt. Juni und Juli sind die feuchtesten Monate, vor allem auf der karibischen Seite, aber die Saison kann von Mai bis Dezember dauern. Leichte und atmungsaktive Kleidung mit Sport- oder Wanderstiefeln, ein Pullover für kühle Abende in den höheren Regionen und ein leichter Regenmantel und ein kleiner Regenschirm sind zu dieser Jahreszeit sehr zu empfehlen. 

Die „warme“ Trockenzeit dauert von Dezember bis Mai, obwohl die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter gering sind. März ist der Höhepunkt der Trockenzeit, und die Luftfeuchtigkeit ist zu dieser Zeit niedriger, was dies zu einer beliebten Zeit für Besucher macht. 

Um dem deutschen Winter zu entfliehen, buchen viele Reisende in den deutschen Wintermonaten von Dezember bis März in dieser Region Mittelamerikas. Was viele nicht wissen ist, dass man zwar in dieser Zeit von der Trockenzeit spricht, dies jedoch nur auf die Pazifische Seite Costa Ricas zutrifft. Auf der Karibikseite kann es aber zu dieser Zeit sogenannte „Kaltfronten“ geben und damit verbunden viel Regen. Und so empfehlen wir gerne unseren Kunden, in der Regenzeit in den Monaten von Juli bis Oktober zu fahren. In dieser Zeit sind weniger Touristen unterwegs, auf der Karibikseite hat man eine sogenannte Trockenzeit, die Hotelpreise sind günstiger und man bekommt aufgrund der Regenzeit und des damit verbundenen größeren Nahrungsangebotes auch mehr Tiere zu sehen. Weiterhin kann man auf der Karibikseite im Tortuguero Nationalpark die grünen Meeresschildkröten beim Eierlegen beobachten und auf der Südpazifikseite hat man die Hochsaison der Buckelwale im Marino Balleno Nationalpark. 

Monat 

Temperatur in °C 

Niederschlag in mm 

Januar 

19,2 

11 

Februar 

19,4 

März 

20,4 

13 

April 

21,1 

44 

Mai 

21,4 

221 

Juni 

20,4 

269 

Juli 

20,7 

213 

August 

21 

240 

September 

21 

325 

Oktober 

20,7 

332 

November 

20,1 

149 

Dezember 

19,7 

46 

 

1.2. Was sind die schönsten Reiseziele in Costa Rica? 

Bei einer Costa Rica Reise sollten einige der artenreichsten Nationalparks der Welt auf dem Programm stehen: 

  

Cahuita Nationalpark

 

Affe im Cahuita Nationalpark 

Der strandgesäumte Cahuita Nationalpark ist der zweitälteste Park in Costa Rica. Auf einer Fläche von gut 5300 Hektar beobachten Costa Rica Urlauber hier unter anderem Brüllaffen, Kapuzineraffen und Helmbasilisken

Faszinierend sind besonders die von Kokospalmen gesäumten weißen Sandstrände entlang der Karibikküste, die auch als Ausgangspunkt für Schnorchelausflüge dienen. Unter Wasser entdecken Sie beispielsweise Stachelrochen, blaue Papageienfische sowie verschiedene Korallentypen. Ein Highlight des Cahuita Nationalparks ist ein im 18. Jahrhundert gesunkenes Sklavenschiff. Bitte bedenken Sie, dass wir in den Monaten November – März von Schnorchel Ausflügen abraten. In der Zeit regnet es sehr viel auf der Karibikseite und dementsprechend kommen viele Flusssedimente ins Meer und so ist die Sicht nicht optimal zum Schnorcheln. An den traumhaften Stränden lässt sich wunderbar entspannen. 

  

Naturschutzgebiet Caño Negro 

 

Vogel im Cano Negro 

Das Naturschutzgebiet Caño Negro ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Zu den mehr als 300 hier lebenden Vogelarten gehören neben Ibisvögeln auch die unter Artenschutz stehenden Jabirus, eine exotische Storchenart. Aber auch gefährdete Säugetiere wie Pumas, Jaguare und Ozelote können Sie auf Ihrer Costa Rica Reise durch das Naturschutzgebiet Caño Negro entdecken. Dieses Naturreservat kann man gut als Tagestour vom Vulkan Arenal aus besuchen und oft wird es als Ersatz für den Tortuguero Nationalpark angeboten, da dieser gerade in der Hochsaison recht überlaufen sein kann. Mit etwas Glück kann man hier sogar mehr Tiere als bei einem Tortuguero Nationalpark Aufenthalt sichten. 

  

Carara Nationalpark und Tarcoles Fluss

 

Alligator in Costa Rica 

Auf einer Rundreise durch Costa Rica ist der Carara Nationalpark ebenfalls ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachter. Motmots und seltene rote Aras sind im vergleichsweise lichten Bewuchs leicht auszumachen. Auf einer Krokodilsafari auf dem nahegelegenen Tarcoles Fluss kann man bis zu 6 Meter lange Spitzmaulkrokodile, aber auch eine große Anzahl an Vögeln sichten. Gleiten Sie auf einem Boot durch den Mangrovenwald und halten Sie Ausschau nach Aras, costaricanischen Flamingos und Rosa Löfflern! 

  

Corcovado Nationalpark

 

Corcovado Nationalpark 

Möchten Sie auf Ihrer Rundreise durch Costa Rica einen der besterhaltenen Regenwälder durchstreifen, so besuchen Sie den Corcovado Nationalpark. In dreizehn unterschiedlichen Ökosystemen erwartet den Costa Rica-Urlauber hier eine schier überwältigende Artenvielfalt der Flora und Fauna: Allein 6000 Insektenarten und mehr als 100 Amphibienarten wurden hier bislang beobachtet. Der undurchdringliche Regenwald beherbergt die größte Population des seltenen roten Aras und ist Spielwiese für alle in Costa Rica bekannten Affenarten. Der Park gilt als der artenreichste Nationalpark der Welt. Man findet 2-3 % der weltweiten Tierarten auf diesem kleinen Fleck Erde. Für diejenigen, die einen Tapir oder Puma sehen wollen, empfehlen wir speziell die Rangerstation Sirena zu besuchen. Auf Wunsch bauen wir diese gerne in Ihre Costa Rica Reise ein.  

 

Marino Ballena Meeresnationalpark

 

Buckelwal vor der Küste von Costa Rica 

Mit dem Marino Ballena Meeresnationalpark schuf man 1989 den ersten Meeresnationalpark in Costa Rica. Wie bereits der Name des Nationalparks (ballena = span. Wal) verrät, bietet dieses Naturschutzgebiet einzigartige Walbeobachtungsmöglichkeiten. Das vorgelagerte Korallenriff beheimatet viele Fischarten und auch Delfine zeigen sich regelmäßig. Die Hauptwalsaison ist von Juli bis Oktober, wenn sich bis zu 400 Buckelwale, die vom Südpol kommen, hier tummeln, um hier ihre Jungen in den warmen Gewässern aufzuziehen. In den Monaten von Dezember bis März gibt es dann eine zweite Walsaison, wenn die Buckelwale vom Norden kommend wieder hier vorüberziehen. 

Das Monteverde Reservat

 

Hängebrücken von Monteverde 

Der Monteverde Nebelwald ist Ziel der meisten Costa Rica Reisen. Knapp 1500 Meter über dem Meeresspiegel ist der Monteverde Nationalpark stets wolkenverhangen und neblig. Die Artenvielfalt ist unvorstellbar: Sie können im Monteverde Reservat allein 420 verschiedene Orchideenarten bewundern. Eine nahezu unberührte Natur beheimatet unzählige Säugetier- und Vogelarten, darunter den in Costa Rica heimischen seltenen Quetzal. Am besten erkundet man den Park vom Hängebrückensystem aus, das den Urwaldboden teilweise 37 Meter hoch überspannt. 

 

Poás Nationalpark

 

Poas Nationalpark 

Beim einem Urlaub in Costa Rica ist der Nationalpark um den aktiven Vulkan Poás ein Highlight. Mit 1,3 km Durchmesser ist der Poás einer der größten Vulkankrater der Welt. Bei gutem Wetter erhalten Sie einen einzigartigen Panoramablick auf die umliegende Kraterlandschaft und einen mit Wasser gefüllten Nebenkrater - die in hellblau erstrahlende Laguna Botos – ein Fotomotiv, das die Schönheit Costa Ricas widerspiegelt. Aufmerksame Naturliebhaber beobachten in diesem Park winzige Kolibris und endemische Poás-Eichhörnchen. 

 

Rincón de la Vieja Nationalpark

 

Rincon de la Vieja Nationalpark 

Im Nationalpark Rincón de la Vieja erwartet unter anderem der gleichnamige aktive Vulkan die Besucher. Das Weltnaturerbe der UNESCO ist außerdem berühmt für seine geothermischen Aktivitäten: Heiße Schwefelquellen und Schlammvulkane sind nur ein Teil der Attraktionen. Eine Reise zum Rincón lohnt sich auch aufgrund der Ursprünglichkeit und Unberührtheit. Leider nehmen sich nur wenige Reisende die Zeit, diesen artenreichen Geheimtipp zu besuchen. 

 

Tortuguero Nationalpark 

 

Schildkröten im Tortuguero Nationalpark 

Der Tortuguero Nationalpark ist wohl so etwas wie ein absolutes Muss auf einer Costa Rica Reise. Hier erwarten Sie spannende Bootstouren, denn das Parkgebiet ist von Wasserstraßen durchzogen und wird am besten vom lautlos dahin gleitenden Holzkanu aus erforscht. Besonders erwähnenswert ist die Vielzahl an Schildkröten (span. tortugas), nach denen der Tortuguero Nationalpark benannt wurde. Zudem leben im Tortuguera Nationalpark Seekühe und Alligatorhechte, aber auch Jaguare, Affen und Faultiere sowie verschiedene faszinierende Giftfrösche. 

 

Nationalpark Los Quetzales

 

Quetzal 

Ein recht neuer Nationalpark, aber dafür umso interessanter ist der Park „Los Quetzales“. Hier findet man den endemischen Eichenwald Costa Ricas und die größte Population an Quetzalen in ganz Mittelamerika. Dieser heilige Vogel der Mayas und Nationalvogel Guatemalas ist durch ein Quetzalnetzwerk, was verschiedene Hotels in der Gegend mit Bauern als nachhaltiges touristisches Projekt aufgebaut haben, mit fast 100% Sicherheit zu sichten. 

Neben einzigartigen Naturparks und - reservaten erwarten Sie auch wunderschöne Strände zum Entspannen. Man kann so einen Aufenthalt am Strand als Zwischenstation in die Rundreise einbauen oder auch als Abschluss der Reise planen, bevor es zurück in den Alltag nach Europa geht. 

 

1.3. Welche Tiere und Pflanzen kann ich auf einer Costa Rica Reise sehen? 

Costa Rica, das Land im Herzen Mittelamerikas, verfügt über eine besonders hohe Biodiversität, die einerseits in der reichen Flora und Fauna und andererseits in den vielfältigen Landschaftsformen zum Ausdruck kommt: Costa Rica zählt zu den 20 Ländern mit der größten biologischen Vielfalt auf der Erde! Die geographische Lage und Beschaffenheit mit zwei Ozeanküsten und den verschiedenen Bergregionen führt zu einer Vielzahl verschiedener Ökosysteme, die Sie auf einer Rundreise oder einer Reise per Mietwagen durch Costa Rica entdecken werden. Es ist ein einzigartiges Reiseziel für jede Naturreise

Dazu gehört zum Beispiel ein Ausflug über die „Traumstraße Amerikas“, der „Panamericana“, ins Innerste des Landes, wo sich im Nebelwaldreservat Monteverde zahllose Säugetiere und Vogelarten beobachten lassen. Sie steigen bis ins Kronendach des Nebelwaldes hinauf und erkunden die dort versteckte Artenvielfalt auf einem abenteuerlichen Hängebrückensystem. 

Im längsten Faltengebirge der Welt, den Kordillieren, besteigen Interessierte auf umfassenden Wanderungen Vulkankrater wie den Poás (2704 m), den Arenal (1633 m) und den Irazú (3432 m). Beim Aufstieg erwarten Costa Rica Reisende atemberaubende Panoramaausblicke auf Kraterlandschaften, Wasserfälle und den sich unendlich weit erstreckenden Regenwald. Rund um die Vulkane gibt es stets eine Vielzahl von Tourenangeboten, bei denen Wanderer genauso auf Ihre Kosten kommen, wie Aktivliebende, die beispielsweise Rafting, Canonying, Biken oder andere Sportaktivitäten wünschen. Besonders die Region um den Vulkan Arenal ist hier besonders geeignet. Es ist einfach traumhaft diese Aktivitäten vor der Kulisse des mächtigen Arenals durchzuführen. 

Auf der Route durch das beeindruckende Land gibt es viele Tiere zu bestaunen. Hier ein kleiner Auszug: 

Faultiere

 

Faultier im Cahuita Nationalpark 

Faultiere sind eine der für Costa Rica besonders typischen Tierarten, die nicht selten auf Reiseplakaten zu sehen sind. Sie stehen als Symbolbild für die entspannte Lebensart der Einheimischen - sie behalten stets ihre Ruhe, wirken lächelnd und lassen sich natürlich oft bei einer Wanderung durch die Natur entdecken. 
 


Jaguar

 

Jaguar in Costa Rica 

Der Jaguar fühlt sich in den costa-ricanischen Regenwäldern heimisch, ist aber in den letzten Jahren immer seltener geworden. Reisende haben jedoch die Möglichkeit, ihn mit etwas Glück auf einer Safari im Regenwald von Tortuguero oder auch in anderen Regenwäldern Costa Ricas zu entdecken. Nicht ohne Grund lebt der Jaguar in den Wäldern, da sie ihm einen optimalen Schutz vor Feinden und viele Jagdmöglichkeiten für Nahrung bieten. 
 

Tukane

 

Tukan in Costa Rica 
Tukane zählen mit ihrem großen Schnabel und dem bunten Federkleid ohne Zweifel zu den farbenprächtigsten, beeindruckendsten Vögeln der Welt - und sind bis heute eine Tierart, die viele Menschen untrennbar mit Costa Rica verbinden. Seien Sie wachsam, wenn Sie durch die Natur von Monteverde, San Gerado oder La Fortuna streifen - es gibt viele Tukane, die hier heimisch sind und sich hin und wieder gerne dem Menschen zeigen. 
 

Rote Aras

 

Ara in Costa Rica 

Rote Aras sind die am weitesten verbreitete Papageienart in Costa Rica. Mit einer Länge von bis zu 90 cm sind sie größer als viele andere Vogelarten des Landes. Zu finden sind sie unter anderem in Savannen, Regenwäldern oder auch in den Mangrovenwäldern nahe Flüssen. Halten Sie besonders im Corcovado-Nationalpark die Augen offen, um einen Roten Ara auf den Bäumen zu entdecken. 
 

Affen 

Affe in Costa Rica

 

Selbstverständlich beheimatet die Natur Costa Ricas auch zahlreiche unterschiedliche Affenarten, die sich von Baum zu Baum handeln. Brüllaffen sind jene Spezies, die schon von Weitem zu hören sind und von denen Reisende nicht selten bereits am frühen Morgen durch ihr lautes Kreischen geweckt werden. Heimisch sind sie insbesondere in Tortuguero, sowie in Manuel Antonio - vor allem können Totenkopf- und Kapuzineräffchen in freier Wildbahn öfters einmal Ihren Weg kreuzen. 
 

Krokodile und Kaimane

 

Alligator in Costa Rica 

 

In den Gewässern Costa Ricas leben nicht wenige Krokodile und Kaimane - vorzugsweise in Seen und Flüssen. Diese mächtigen Tiere können bis zu sechs Meter lang werden. Baden in Flüssen und Seen sollte daher möglichst vermieden werden. Seien Sie bei einer Bootsfahrt besonders wachsam: Entdecken können Sie sie unter anderem in den Gewässern von Tortuguero oder auch am Rio San Juan, der die natürliche Grenze zum Nachbarland Nicaragua darstellt.  

 

1.4. Wie kann ich Costa Rica bereisen? 

Je nach Reiseroute kann man Costa Rica per Shuttle Bus, Privatrundreise, mit dem Mietwagen oder in Form einer Gruppenreise bereisen. Eine Mietwagen- oder Shuttle-Bus- Rundreise ist dabei die günstigste und teilweise auch flexibelste Art zu reisen. 

 

1.5. Mit welchen Ländern kann ich Costa Rica gut kombinieren? 

Costa Rica eignet sich auch wunderbar für eine Dreiländerkombireise Panama – Costa Rica – Nicaragua. Dabei konzentriert man sich inhaltlich bei den Ländern Panama & Nicaragua auf die Kultur und bei Costa Rica auf die vielfältige Natur. 

 

2. Anreise und Vorbereitung 

2.1. Wie reise ich am besten an? 

Reisen Sie per Flugzeug von Deutschland nach Costa Rica, bietet sich beispielsweise ein Flug mit Iberia über Madrid an, aber auch Direktflüge ab Frankfurt mit der Lufthansa, ab Amsterdam mit KLM oder ab Zürich mit der SWISS bzw. Edelweiss werden angeboten. Entsprechende Zubringer Flüge buchen wir Ihnen gerne dazu. Auf Ihrer Reise nach Costa Rica sind zwar auch Zwischenstopps in den USA möglich, jedoch muss für die Einreise dann frühzeitig ein Online-Formular ausgefüllt und eine Gebühr entrichtet werden. Die Flugdauer vom Flughafen Madrid-Barajas zum Juan Santamaría International Airport in San José, Costa Rica, beträgt etwa 11,5 Stunden. Von hier erfolgt der Transfer zum ersten Hotel Ihrer Costa Rica Reise. 

Je nach Startflughafen in Deutschland verändert sich die Flugzeit bis Costa Rica. Von Berlin beträgt die Flugdauer mit einem Zwischenstopp knapp 15 Stunden, von Frankfurt aus sind Reisen nach Costa Rica in etwa 11 Stunden möglich. 

 

2.2. Welche Einreisebestimmungen gelten für Costa Rica? 

Bei einer Costa Rica Reise von weniger als 90 Tagen benötigen deutsche Reisende folgende Dokumente: 

  • Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Reiserückkehr 

  • Nachweis über die rechtzeitige Ausreise (z.B. Rückflugticket) 

  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (mindestens 100$/Monat) 

Die Einreisebedingungen für Costa Rica gelten auch für mitreisende Kinder, für die ein eigener Kinderreisepass vorliegen muss. 

Planen Sie längere  Costa Rica Reisen, müssen Sie im Voraus ein Visum beantragen. Bei einer Anreise über die USA müssen Costa Rica Reisende außerdem beachten, dass bis spätestens 72 Stunden vor Abreise ein sogenanntes ESTA-Formular (Electronic System for Travel Authorization, dt. elektronisches Reisegenehmigungssystem) auszufüllen ist. Die Einreisegenehmigung in die USA kostet 14$ und ist per Kreditkarte zu zahlen. 

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen sowie generelle Reise- und Sicherheitsinformationen für Reisen nach Costa Rica erhalten Sie beim deutschen Auswärtigen Amt

 

2.3. Welche Kleidung sollte ich für eine Costa Rica Reise einpacken?

Dies hängt natürlich auch von den geplanten Aktivitäten während Ihrer Reise ab. Wenn Sie aber eine Naturreise mit verschiedenen Aktivitäten machen, sind dies einige Dinge, die wir empfehlen:

Tagesrucksack
Calcium-Magnesium-Zink Tabletten zum Ausgleich des Mineralverlustes
Schweißtuch
Outdoor-Sandalen (besonders für Rafting-Touren und Strand)
Insektenschutzmittel (bewährt hat sich bisher OFF, ist Lande erhältlich)
Kopie Reisepaß, Führerschein (Mietwagenreisen), Passbilder
Reiseschecks, Bargeld (kleine Summe, restliche Schecks etc. im Hotel lassen)
Unterlagen Reiseversicherung (Notfallnummern)
Zusätzliche Tasche um Gepäck zu deponieren
Wander- oder Sportschuhe
Leichte Regenjacke
Fleece-Pulli
Langarm-Hemd
Kurzarm-Hemden / T-Shirts
Leichte, lange Hose (z.B. Trekkinghose)
Kurze Hose / Bermuda
Badebekleidung
Unterwäsche
Strümpfe
Trinkflasche 1-2 Liter
Sonnenhut
Sonnenbrille in bruchfestem Etui
Sonnencreme
Waschzeug und Kosmetika (gut geeignet sind die rollbaren Behälter mit Aufhänger, z.B. Tatonka o.ä.)
Taschenlampe mit Ersatzbirne und batterien
Fotoausrüstung (mit Ersatzbatterie und genügend Filmen, ausreichend Speicher für Digitalkameras)
Leichtes Fernglas
Brillenträger: Ersatzbrille in bruchfestem Etui mitnehmen (evtl. Antibeschlagmittel, hohe Luftfeuchte !)
Taschenmesser
Adapterstecker für Ladegeräte
Persönliche Medikamen sowie Medikamente gegen Verdauungsstörungen, Erkältung, Husten, Kopfweh, Kreislaufprobleme und Zahnschmerzen


Bei Trekkingtouren zusätzlich:
Rucksack ca. 30-40 Liter Volumen
Wasserdichte Bauchbinde für Papiere, Geld
Teleskop-Wanderstöcke
Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche und Problemmüll (z.B. Batterien und Alu)
Tropenschlafsack (Fleece)

 

3. Weitere wichtige Informationen für Ihre Costa Rica Reise 

3.1. Welche Sprachen werden in Costa Rica gesprochen? 

Die Amtssprache ist Spanisch. Gerade in den touristischen Gegenden wird zwar auch oft Englisch verstanden, in den abgelegeneren Gegenden ist dies jedoch meist nicht der Fall. Daher empfehlen wir stets ein Wörterbuch oder eine entsprechende App griffbereit zu haben. 

 

3.2. Wie zahle ich vor Ort? 

Auf Costa Rica Reisen ist der Costa-Rica-Colón (kurz CRC, Währungssymbol ¢) das gängige Zahlungsmittel. Ein Colón ist in 100 Céntimos unterteilt. In den Großstädten kann man aber auch Geld an den Geldautomaten abheben oder teilweise mit US-Dollar zahlen. Kreditkarten werden ebenfalls an vielen Orten akzeptiert. 

Wenn Sie sich auf eine unserer Rundreisen durch Costa Rica machen, erwartet Sie somit also alles andere als ein Pauschal-Urlaub: Lodges mitten in der abgeschiedenen Natur, Routen, auf denen Sie alle möglichen Vegetationsformen Costa Ricas entdecken, Vulkan-, Wasserfall- und Bootstouren – auf einer  Costa Rica Reise erleben Sie das sprichwörtliche „pura vida“ (pralle Leben). Einen Costa-Rica-Urlaub dieser Art vergisst man so schnell nicht mehr…   

Stöbern Sie durch unsere Auswahl an Costa Rica Naturreisen und wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, 

Ihr Team von Colibri Travel