• 1592152220_b5690073453a07e87f00f95ef1da67ea.jpg
  • 1592152222_f78d47a623b71bcea0f1326eb205d9f6.jpg
  • 1592152224_ec787e073f0ce841543a1c4d578b8d06.jpg
  • 1592153044_5bbcad295ff54b60953b0dec1ceadc19.JPG
  • 1592153052_8fcd86f02da5266c2b65c3c2ba89295e.JPG
oder

Stöbern Sie durch unsere Tier- und Naturreisen in Europa


Erleben Sie die einzigartige Natur- und Tierwelt bei einer unserer Tier- und Naturreisen durch Europa. Wenn Sie nicht fündig werden, erstellen wir auch gerne einen maßgeschneiderten, unverbindlichen Reisevorschlag für Sie. Sprechen Sie uns gerne an.

Ergebnisse 1-10 von 28.
Europa & Antarktis & Arktis - Norwegen, Arktis, Spitzbergen

An Bord der MS SEA SPIRIT haben Sie genug Zeit, um die Höhepunkte des Archipels an der West- und Nordküste zu erkunden.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 5395,- €
Gruppenreise

 

Europa - Spanien

La Gomera, die „magische“ Kanareninsel weit ab vom Massentourismus bietet frühlingshaftes Klima rund ums Jahr, Natur pur und eine hohe Artenvielfalt von Delphinen und Walen.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 595,- €
Gruppenreise

 

Europa - Portugal

Wer mehr über die Meeressäuger erfahren will, findet hier das wohl beste Whale-Watching-Revier mit der höchsten Sichtungsrate.

Reisedauer: 9 Tage
Preis p.P: ab 599,- €
Gruppenexkursionen

 

Europa - Spanien

La Gomera, die „magische“ Kanareninsel weit ab vom Massen-Tourismus bietet frühlingshaftes Klima rund ums Jahr, Natur pur und eine hohe Artenvielfalt von Delphinen und Walen.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 899,- €
Gruppenreise

 

Europa - Portugal

Dank des ganzjährig milden Klimas gilt Madeira als immergrüne Blumeninsel mitten im Atlantik – mit endemischen Lorbeerwäldern, moosbedeckten Levadas und tropischen Parkanlagen....

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 739,- €
Gruppenexkursionen

 

Europa - Polen

Der Nordosten Polens beheimatet eine unvergleichliche Naturlandschaft mit riesigen Flusssystemen, Sümpfen und Urwäldern.

Reisedauer: 9 Tage
Preis p.P: ab 765,- €
Gruppenreise

 

Europa - Island

Eine Expeditionsreise, die diesen Namen verdient: von Mitte Februar bis Ende April folgen Schwertwale den Heringen und die Orcas folgen diesen teilweise bis in den Fjord des kleinen Fischerdorfs Grundarfjörður.

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 1086,- €
Mietwagenreise

 

Europa - Portugal

Vielleicht warst du schon mal auf den Azoren – aber so bestimmt noch nicht. 

Reisedauer: 6 Tage
Preis p.P: ab 798,- €
Gruppenreise

 

Europa - Portugal

Begegnen Sie den „Giganten der Weltmeere“ bei den Whale-Watching-Ausfahrten.

Reisedauer: 15 Tage
Preis p.P: ab 1090,- €
Gruppenreise

 

Europa - Estland

Diese Reise ist für Naturgeniesser gedacht, die gerne individuell unterwegs sind und das Land selbst entdecken wollen.

 

Reisedauer: 8 Tage
Preis p.P: ab 950,- €
Mietwagenreise

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Europa Reisen

Walbeobachtung auf Island, den Azoren, La Gomera und Norwegen

Von den Pottwalen Norwegens bis zu den Delphinen der Azoren reicht die Palette, von den Wölfen & Bären Rumäniens bis zu den Schlittenhunden in Schweden. Europas faszinierende Tierwelt und atemberaubende Landschaft ist vielfältig und abwechslungsreich. Nicht zu vergessen die malerische Cinque Terre und das spanische Vogelparadies Islas Cies.

Europa-Reisen: Atemberaubende Flora & Fauna ganz nah

Wer an Tier- und Naturreisen denkt, wandert gedanklich häufig in weite Ferne in die Savannen Afrikas, die Dschungel Südamerikas oder die Polarwüsten Grönlands. Dabei müssen Tier- und Naturfans gar nicht in die Ferne schweifen, um unvergessliche Momente bei Tierbeobachtungen zu erleben und wundersame Pflanzen aus der Nähe zu betrachten. Europa bietet durch seine vielen Staaten nicht nur eine kulturelle Vielfalt, sondern beherbergt zudem erstaunlich viele ungewöhnliche Tier- und Pflanzenarten. Auf Reisen durch den europäischen „Kontinent“ lassen sich naturbelassene Landschaften entdecken und spannende Safaris erleben, meist ohne aufwendige Zusatzimpfungen und ganz ohne lange Reisezeiten oder Jet-Lag.

Europa-Touren: Tierbeobachtungen mit Wal, Delphin & Krauskopfpelikan

Häufig wird die Heimat unterschätzt, wenn es um Abenteuer-, Entdeckungs- und Expeditionsreisen geht. Dabei gibt es hier grade in puncto Tierreisen einiges zu entdecken. Allein die Azoren warten mit 27 Delphin- und Walarten auf. Hier gibt es faszinierende Exemplare wie Fleckendelphine, Große Tümmler sowie Blau- und Pottwale zu beobachten. Mit modernen Zodiac-Booten nähern sich Tierfans den großen Meeressäugern vorsichtig und in Begleitung erfahrener Guides. Nah an der Natur, aber stets respektvoll ist dabei das Motto. Der gute Umgang mit den wilden Tieren zahlt sich aus: Von Zeit zu Zeit suchen die Säuger selbst den Kontakt zu den Menschen. Auf diese Art lassen sich einzigartige Eindrücke auch fotographisch festhalten. Delphinfans können sich besonders auf eine zu den Azoren freuen: Der Traum vom gemeinsamen Schwimmen mit den intelligenten Säugern wird hier erfüllt. Im unendlichen Blau des Atlantiks können Tierfreunde unter Einhaltung strenger Verhaltensmaßregeln mit den frei lebenden Tieren schnorcheln. Das sind die Erlebnisse, von denen man ein ganzes Leben lang zehrt. Nicht weniger beeindruckend, aber dafür an Land zu erleben, ist die Vogelwelt Europas – nicht umsonst wird zum Beispiel das Donaudelta auch als das El Dorado der Vogelliebhaber bezeichnet. Knapp 330 Vogelarten tummeln sich in den Mooren und an den Flüssen Rumäniens. Auf einer Reise ins östliche Europa gibt es so spannende Exemplare wie den Seeadler, den Wespenbussard oder das Braunkehlchen zu erspähen. Auf der Suche nach imposanten Tierarten wird es Natururlauber unweigerlich in das Land der Wölfe und Bären führen: Estland. Die Meister Petz und Grimm gibt es durch die Bejagung der Vergangenheit nur noch an wenigen Orten in Europa zu bestaunen. Umso beeindruckender ist es, wenn man die Bären nachts in ihrem natürlichen Lebensraum aus einer Beobachtungshütte beobachten kann.

Reisen Sie zu Urwäldern, Taiga & magischen Inseln

Ebenso beeindruckend wie die Tierwelt ist auch die Natur des europäischen Kontinents. Unglaublich abwechslungsreiche Landschaften machen die europäischen Nachbarstaaten für Naturreisende zum absoluten Muss. Wo sonst ließen sich unberührte Urwälder, Vulkane und traumhafte Inseln bewundern, ohne groß in die Ferne zu schweifen. Naturreisende genießen die zerklüfteten Steinformationen der Kanarischen Inseln, bewundern riesige Naturschutzgebiete mit landestypischer Flora in Polen und beobachten sagenumwobene Lichter am Firmament in Island. Europa-Touren bieten eine einzigartige Kombination aus Bekanntem und Neuem. Naturreisende fühlen sich sofort daheim und können dennoch völlig neue Erfahrungen machen. So wie die Geysire Islands, heiße Quellen, die ihr kochendes Wasser in Fontänen gen Himmel schleudern. Einzigartig in Europa können Sie dieses spektakuläre Naturphänomen auf Ihrer Naturreise mit COLIBRI Travel beobachten. Von spritzendem Wasser zum küstennahen Kontinentalsockel: Begeben Sie sich auf eine Tour zu den faszinierenden Pottwalen an Norwegens Küste. Unvergessen der Moment, wenn die Fluke aus dem Wasser ragt und die atemberaubende Landschaft im Hintergrund auftaucht. Auch das Phänomen der Mitternachtssonne gibt es hier zu bestaunen – selbst an ihrem tiefsten Stand geht die Sonne in dieser Region nicht unter. In Europa wird die genügsame Flora Norwegens noch von der Pflanzenwelt Spitzbergens übertroffen – nur widerstandsfähige Pflanzenarten setzen sich hier gegen das raue Klima zur Wehr. Vor allem Moose und Wollgrass beherrschen die Landschaft. Naturfans, die es auf seltene Tundrapflanzen abgesehen haben, kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Azoren-Inseln beherbergen circa 70 endemische Arten. Die aus Japan stammende Hortensie avancierte in der Zwischenzeit zur Charakterpflanze der Azoren.

Wie Ihre Vorlieben auch sein mögen, auf einer Tour durch Europa gibt es immer ein passendes Ziel, das die Herzen von Tier- und Natururlaubern höher schlagen lässt. Entdecken Sie mit COLIBRI Travel die verborgenen Schätze Europas und erleben Sie die Natur individuell und hautnah!

Stöbern Sie durch unsere Reisen und wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Norwegen Reisen

Whale Watching beim Norwegen-Urlaub

Walsafaris in Nordnorwegen sind ideal, um Pottwale zu beobachten. Von Andenes fahren Walschiffe hinaus, um die Riesen der Ozeane in Freiheit zu sehen. Die küstennahe Riffkante bietet Buckelwalen, Orcas und Grindwalen ein reiches Nahrungsangebot. Die Whale Watching-Saison geht in Norwegen von Juni bis August.

 

Norwegen: Urlaub im Land der Fjorde

Norwegen, das skandinavische Land im Hohen Norden Europas, ist bekannt für seine Fjorde und die atemberaubende Landschaft. Während sich im Landesinneren Gebirgsketten an unendliche Wälder und karge Hochebenen reihen, bietet der angrenzende Atlantik außergewöhnliche Möglichkeiten zum Whale- Watching. Vor allem die majestätischen Pottwale, die bis zu 20 Meter lang werden, können auf einer Walsafari im Norden von Norwegen vom Boot aus bestaunt werden.

Fjord in Norwegen

Aber dieser Teil von Norwegen ist nicht nur ein ideales Ziel für Urlauber, die beim Whale Watching die Riesen der Meere in freier Wildbahn erleben möchten. Auch Aktivurlauber kommen hier auf ihre Kosten: Beim Kajakfahren oder Wandern werden Sie eins mit der atemberaubenden Landschaft Norwegens.

Landessprache in Norwegen ist Norwegisch. Da hier jedoch bereits ab der ersten Klasse Englisch unterrichtet wird, können sich Reisende in dieser Sprache in aller Regel sehr gut verständigen. Zum Bezahlen vor Ort benötigen Urlauber Norwegische Kronen. Eine Norwegische Krone ist in 100 Øre unterteilt. Bargeld können Sie bei Ihren Reisen durch Norwegen bequem mit EC- oder Kreditkarte an Geldautomaten abheben. Da das Land in derselben Zeitzone liegt wie Deutschland, erwartet Sie bei Ihrem Urlaub in Norwegen keine Zeitverschiebung. Telefonisch sind Sie hier übrigens mit der Landesvorwahl +47 erreichbar.

Für Norwegen-Urlauber außerdem interessant zu wissen: Die Landesflagge zeigt ein dunkelblaues „Skandinavisches Kreuz“ mit weißer Kontur und auf rotem Grund. Sie ist eine Anlehnung an die dänische Flagge – denn bis 1814 war Norwegen eine dänische Provinz.

Bevor Sie nach Norwegen reisen, können Sie sich mit den folgenden Büchern und DVDs auf Ihren Urlaub einstimmen:

  • Jens-Uwe Kumpch: MARCO POLO Reiseführer Norwegen
  • Anthony Ham/Miles Roddis: Lonely Planet Reiseführer Norwegen
  • Martin Schulte-Kellinghaus/Erich Spiegelhalter: Norwegen – Die Welt erleben. Faszinierender Reise Bildband
  • Martin Dietrichs: Wanderführer Norwegen
  • Gerhard Zwerger-Schoner: Norwegen – Traumreise durch das Land der Mitternachtssonne (DVD)
  • Fernweh – Die Reisereportage: Von Gletschern, Fjorden und Mitternachtssonne (DVD)

Zwischen den charismatischen Holzhäusern und der malerischen Natur können Sie im Norwegen-Urlaub den typisch skandinavischen Charme genießen. Norwegen – ein besonderes Land, das Sie in seinen Bann ziehen wird!

 

Das Klima in Norwegen

Wenn Sie zum Whale Watching nach Norwegen reisen, erwartet Sie an der westlichen Küste ein humid geprägtes Klima. Im Osten, vom Westen getrennt durch den Gebirgszug der Skanden, herrscht kontinental geprägtes Klima. Aufgrund seiner Nähe zum Golfstrom hat speziell Andenes – gemessen an seiner geografischen Lage hoch über dem Polarkreis – ein außerordentlich mildes Klima. Entscheidender als die klimatische Durchschnittstemperatur von 11 °C im Juli ist jedoch das Mikroklima auf der 60 km langen und 15 km breiten Insel Andøya: Die Luftschichten über den Moorflächen erwärmen sich bei Sonneneinstrahlung rasch und sorgen für höhere Temperaturen. Doch in der Regel ist es vor Ort mit 10 – 12 °C eher frisch.

Monat

Temperatur in °C

Niederschlag in mm

Januar

-5,3/td>

32

Februar

-6,2

27

März

-7,0

30

April

-5,2

22

Mai

0,9

21

Juni

2,4

28

Juli

4,5

25

August

5,2

39

September

3,0

47

Oktober

0,6

39

November

-1,6

28

Dezember

-3,6

27

 

Informationen zu Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Norwegen eines der folgenden Reisedokumente:

  • gültiger Reisepass
  • vorläufiger gültiger Reisepass
  • gültiger Personalausweis
  • vorläufiger gültiger Personalausweis
  • für Kinder: Kinderreisepass oder Kinderausweis mit Bild

Obwohl der Personalausweis für die Einreise ausreichend ist, empfiehlt es sich, bei längeren Aufenthalten in Norwegen einen Reisepass mitzuführen, da einige Banken und Behörden den Personalausweis nicht anerkennen.

Für einen kurzen Urlaub in Norwegen benötigen Sie kein Visum und keine Aufenthaltsgenehmigung. Wenn Sie einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten planen, sollten Sie bis spätestens zwei Wochen nach Einreise bei der norwegischen Polizei eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Informationen dazu erhalten Sie bei der Königlichen Norwegischen Botschaft oder beim norwegischen Ausländerzentralamt UDI.

Weitere Reise- und Sicherheitshinweise für Ihren Norwegen-Urlaub finden Sie auch auf den Seiten des Auswärtigen Amts.

 

Die Anreise nach Norwegen

Wenn Sie zum Whale Watching nach Norwegen reisen wollen, empfiehlt sich ein Flug mit SAS aus Frankfurt nach Oslo. Von dort aus gelangen Sie über einen Inlandsflug nach Evenes auf den Vesterålen oder direkt nach Andenes, einer Inselgruppe, die beliebter Ausgangspunkt für Whale Watching Touren vor der Küste ist. Die Reise über Oslo dauert etwa fünf Stunden.
Bei unseren COLIBRI-Gruppenreisen nach Norwegen wohnen Sie in einem typisch norwegischen Appartement-Hotel in Andenes, das Sie über einen Bustransfer aus Evenes erreichen. Von hier aus brechen wir zum Whale Watching und zu Reisen und Wanderungen auf den Inseln Norwegens auf.

 

Die schönsten Reiseziele im Nordwesten Norwegens

Für Reisende, die die atemberaubende Natur Skandinaviens kennenlernen und beim Whale Watching Pottwale in freier Wildbahn entdecken möchten, lohnt es sich, beim Norwegen-Urlaub folgende Ziele anzusteuern:

Vesterålen

Vesteralen

Die Vesterålen sind eine Inselgruppe nordwestlich vor der Küste Norwegens, etwa 300 km nördlich des Polarkreises. Südwestlich grenzen sie an die Lofoten. Norwegen-Urlauber können auf den Vesterålen Zeugen abwechslungsreicher Landschaften werden: Die Inseln bieten alles von weißen Sandstränden und malerischen Fjorden über schroffe Gebirgsformationen bis zu geheimnisvollen Mooren. Im Norden der Vesterålen ist die Insel Andøya beliebter Ausgangspunkt zum Whale Watching in Norwegen.

Insel Andøya

Andøya ist die nördlichste Insel der Vesterålen und die zehntgrößte Insel von Norwegen. Unter Urlaubern ist sie aufgrund ihrer atemberaubenden Landschaften bekannt: Hier finden Sie ein Moorgebiet von 263 m² zusammenhängender Fläche mit einem großen Vorkommen an Moltebeeren, einer Pflanzenart, die in Deutschland nur an wenigen Standorten wächst und streng geschützt ist. Andøya ist beliebter Ausgangspunkt zum Whale Watching, außerdem können Norwegen-Urlauber auf der Insel das Phänomen der Mitternachtssonne bestaunen: Vom 19. Mai bis 15. Juli steht um Mitternacht die Sonne am Himmel.

Andenes

Andenes, ein Küstenort auf der Insel Andøya an der Nordspitze der Vesterålen, ist der ideale Ort zum Whale Watching in Norwegen. Schon im 16. und 17. Jahrhundert waren die Gewässer vor Andenes bei holländischen Walfängern beliebt: In geringer Entfernung zur Küste fällt der Meeresboden bis zu einer Tiefe von 1.000 m ab – optimales Jagdgebiet für Pottwale. Da die Tiere zum Atmen immer wieder an die Oberfläche kommen, ist das Gebiet unter Norwegen-Urlaubern heute beliebtes Reiseziel zum Whale Watching. Daneben locken der bekannte Leuchtturm Andenes Fyr und das Hvalsenter, das Norwegische Walzentrum, viele Norwegen-Reisende in den kleinen Küstenort.

Vogelinsel Bleiksøya

Wenn Sie nach Norwegen reisen, um während Ihres Urlaubs die Vogelwelt des Landes kennenzulernen, sollten Sie die Vogelinsel Bleiksøya westlich vor Andøya besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit, Tordalken, Trottellummen und Kormorane beim Brüten zu beachten. Besonderer Blickfang sind die „Clowns der Meere“, die Papageientaucher. Während der Brutzeit locken die Küken der Seevögel den Seeadler an – mit etwas Glück können Norwegen-Urlauber ihn über der Insel kreisen sehen.

 

Flora und Fauna in Norwegen

Ein Urlaub in Norwegen ist nicht nur ideal, um beim Whale Watching Meeressäuger wie Pottwale und mit etwas Glück auch Buckelwale, Grindwale oder sogar Orcas zu beobachten – das Land beherbergt noch eine Reihe weiterer Tierarten, die charakteristisch für die dortige Landschaft sind. In Norwegen gibt es beispielsweise noch zahlreiche Rentiere, die auf Farmen leben.

Außerdem ist Norwegen die Heimat verschiedener Vogelarten, die man auf Reisen durch das Land beobachten kann. Auf Reisen entlang der Küsten treffen Urlauber oft auf Papageientaucher, verschiedene Möwenarten und Seeadler.

Ein Viertel des Landes ist mit Wald bedeckt – im Süden dominieren Laubmischwälder, in Mittelnorwegen Nadelwälder. Wenn Sie in den Norden von Norwegen reisen, werden Sie auf karge, aber traumhafte Heide- und Moorlandschaften treffen.

Speziell die Pflanzenvielfalt der Insel Andøya steht beispielhaft für Norwegens Flora. Hier finden sich vorwiegend Pflanzen, die sich an kurze Vegetationszeiten, raues Klima und Nährstoffarmut angepasst haben. Bei Ihrem Norwegen-Urlaub entdecken Sie hier Arten, die sonst nur in botanischen Gärten zu finden sind, beispielsweise Wollgräser, Moltebeere, Moosbeere und den fleischfressenden Sonnentau. Die Hochmoore der Region sind gut erreichbar und leicht begehbar. So ist bei Reisen durch Norwegen nicht nur die einzigartige Küste mit den berühmten Fjorden, die sich weit ins Landesinnere ziehen, eine Reise wert: Auch Führungen durchs Moor sich ein tolles Naturerlebnis bei jedem Norwegen-Urlaub.