• 1470824118_648a10094bbc8c4a654cc42215a4d440.jpg
  • 1470824283_f9b2a72c3334a815b3ef0cb35a143e07.JPG
  • 1470827697_3de2a50b1a25c90da0990aa4f958b5fa.jpg
  • 1470901349_5b8b212eef0b93b73b43de981064fb9a.jpg
  • 1470904143_264a137cd7aedb91b51131b25e4da432.jpg
  • 1470904165_1b882fce7d1b503700c80f21b221b80d.jpg
  • 1470905608_8d2dcb5627f3ef18c8a054a935a9ede8.JPG
  • 1470905622_e995be6a45369e728b06a140ba0abcf5.jpg
  • 1470905817_077eac51319730187d652737cc421c58.JPG
  • 1470905906_1c15bdd6dc8d19341357f09d056b33c8.jpg
  • 1470906120_146e36acf2d3466baccc73bde3904937.jpg
  • 1471245857_35798861cbea153cc99bd6a840a7a90b.jpg
  • 1471245886_a2c764dbdb86b75fe781425441642719.jpg
oder

Einzigartige Auswahl an Afrika Naturreisen


Wir zeigen Ihnen bei unseren Afrika Naturreisen, die einzigartige Flora und Fauna Afrikas. Ob in Kleingruppe oder Privatreise, mit Colibri Travel erleben Sie die Tier- und Naturwelt hautnah. Zusätzlich zu den hier aufgeführten Reisen sind wir spezialisiert auf die Erstellung von maßgeschneiderten Reisevorschlägen. Teilen Sie uns gerne Ihre Wünsche für Ihre Reise nach Afrika vor und wir erstellen gerne einen unverbindlichen und maßgeschneiderten Reisevorschlag für Sie.

Ergebnisse 1-10 von 44.
Afrika - Botswana, Simbabwe

Erkunden Sie bei dieser Kleingruppenreise d ie Wildschutzgebiete Moremi, Savuti und Chobedas Okvango Delta, erleben Sie die Victoria Wasserfälle und bekommen Sie Eindrücke der ältesten...

Reisedauer: 18 Tage
Preis p.P: ab 2842,- €
Gruppenreise

 

Afrika - Botswana, Simbabwe

Diese ietwagenreise führt Sie auf Entdeckungstour durch den Norden des Landes: vom Chobe Nationalpark, dem Moremi Game Reserve über die Makgadikgadi Pfannen bis an die berühmten Victoriafälle...

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 3106,- €
Mietwagenreise

 

Afrika - Ruanda, Uganda

Ugandas sanfte Riesen leben in Familien, angeführt von einem Silberrücken. Doch die Region bietet Tierfreunden viel mehr: ..unzählige Wildtiere, über 1.000 Vogel- und 18 Primatenarten...

Reisedauer: 10 Tage
Preis p.P: ab 3088,- €
Privater Reiseleiter

 

Afrika - Südafrika, Swasiland

Vom Kap bis zum Kruger Nationalpark - erleben Sie eine faszinierende Kleingruppenreise mit den größten Höhepunkten, die Südafrika, Lesotho und eSwatini (Swaziland) zu bieten haben.

Reisedauer: 19 Tage
Preis p.P: ab 3695,- €
Gruppenreise

 

Afrika - Südafrika, Swasiland

Die Garden Route, die Wild Coast und die Kruger Region erwarten Sie mit vielen spannenden Abenteuern und imposanten Naturschauspielen. Lassen Sie sich auf Ihrer 21-tägigen Mietwagenreise verzaubern.

Reisedauer: 21 Tage
Preis p.P: ab 2507,- €
Mietwagenreise

 

Afrika - Namibia, Südafrika

Die Natur steht ganz im Mittelpunkt Ihrer Reise. Entdecken Sie neben der Westküste auch die Juwelen des Northern Capes sowie Namibias. Highlights Ihrer Reise werden der Kgalagadi Transfrontier...

Reisedauer: 21 Tage
Preis p.P: ab 3546,- €
Mietwagenreise

 

Afrika - Marokko

Zu Fuß oder auf dem Rücken der Kamele entdeckest Du die eindrucksvolle Kultur und Natur Marokkos mit viel individuellem Gestaltungsspielraum auf Deinem individuellem Wüstentrekking in...

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1272,- €
Privater Reiseleiter

 

Afrika - Tansania

Lange weiße Sandstrände, Mangrovenwälder, Schnorchel- und Tauchspots sowie die Pemba-Flughunde erwarten Sie.

Reisedauer: 6 Tage
Preis p.P: ab 1300,- €

 

Afrika - Madagaskar

Es erwarten Sie neben beeindruckenden Baobabs und tropischem Regenwald, die Canyony des Isalo-Massivs sowie unterschiedliche Lemurenarten.

Reisedauer: 12 Tage
Preis p.P: ab 1468,- €
Privater Reiseleiter

 

Afrika - Südafrika

Fahren Sie mit dem Mietwagen durch die Kapprovinz, entlang der berühmten Gardenroute durch Weingebiete und Nationalparks mit beeindruckender Flora und Fauna.

Reisedauer: 15 Tage
Preis p.P: ab 1337,- €
Mietwagenreise

 



Haben Sie nichts Passendes gefunden?

Kein Problem!
Sagen Sie uns, wie Sie sich Ihre Reise vorstellen und wir erstellen gemeinsam mit unseren Experten in den Reiseländern ein individuelles und unverbindliches Angebot für Sie.

Fragen zu unseren Afrika Rundreisen und Bausteinen?

Big Five, Safaris und Gorilla-Trekking im südlichen und östlichen Afrika

Colibri Travel bietet individuelle Naturreisen zu den Hot-Spots der afrikanischen Tierwelt: ob Uganda, Ruanda, das faszinierende Äthiopien oder Südafrika und Sambia. Jede Reise bietet erlebnisreiche Tierbeobachtungen in unberührter Wildnis. Wer eine völlig andere Welt kennen lernen möchte, geht auf Lemuren-Tour auf Madagaskar. Hier sind Flora und Fauna so einzigartig, dass man die Insel getrost als eigenen Kontinent betrachten kann!

Afrika-Reisen: Erleben Sie mit Colibri Travel die vielfältige Natur und Tierwelt Afrikas

Weite Savannen, staubtrockene Wüsten, feuchte Sumpfgebiete und riesige Regenwälder: Wer an Afrika denkt, dem kommt direkt der unglaubliche Abwechslungsreichtum an ursprünglichen Landschaften und atemberaubender Natur in den Sinn. Und natürlich bietet der zweitgrößte Kontinent der Erde auch einen gigantischen Reichtum an Tieren unterschiedlichster Art – von Affen und Gnus über Elephanten und Zebras bis zum Löwen, dem König der Tiere, gibt es hier einiges zu entdecken. Neben der atemberaubenden Pflanzen- und Tierwelt bietet Afrika obendrein einen reichen Schatz an Kultur und Geschichte. All dies können Sie mit Colibri Travel entdecken – lassen Sie sich von Afrikas bunter Vielfalt verzaubern und buchen Sie Ihre individuelle Reise ins Land der Kontraste! Vielleicht unternehmen Sie die Tour auch gemeinsam mit Ihren Kindern? Übrigens: Nicht nur geografisch, auch klimatisch ist Afrika ein vielseitiger Kontinent, daher gibt es keine einheitlich perfekte Reisezeit. Für Ostafrika (Kenia, Madagaskar) etwa bieten sich Dezember bis März und Juli bis Oktober als gute Reisemonate an, während beispielsweise für Südafrika die Zeit von November bis April als ideale Reisezeit gilt.

Afrika-Reisen: Tierbeobachtungen im Dschungel, an der Küste und in Nationalparks

Afrika ist ein Paradies für Tierbeobachtungen – auf dem riesigen Gebiet tummeln sich einige der beeindruckendsten Wesen unseres Planeten. Die weiten Steppen der Savanne, zum Beispiel der Serengeti in Kenia, sind Heimat für viele unterschiedliche Tierarten, die Sie auf einer Safari entdecken können. Großtiere wie die sogenannten Big Five – Elephant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard –, aber auch riesige Familien aus Huftieren wie Zebras, Gnus, Antilopen und Gazellen sind in der Savanne zu Hause. An keinem anderen Ort der Welt können Sie den Kreislauf des Lebens besser beobachten! Gerade die selten gestreuten Wasserlöcher bieten ein beeindruckendes Schauspiel. Hier versammeln sich neben den vielen Herdentieren auch unzählige Vögel – allein in der Serengeti leben über 500 verschiedene Arten. Ein wahres Paradies für Ornithologen!

Doch Afrika hat nicht nur die Savanne zu bieten: In Uganda und Ruanda zum Beispiel leben die letzten Berggorillas in freier Wildbahn. Es gibt kaum Aufregenderes als durch den dichten Wald zu wandern, um dann vor einem dieser sanften Giganten zu stehen. Wenn Sie strikt den Anweisungen Ihres Guides folgen, können Sie sich bis auf wenige Meter der Gorillagruppe annähern. Sie wird von einem männlichen Oberhaupt, dem Silberrücken, angeführt und ist erstaunlich friedfertig. Wesentlich aufgeregter geht es bei den Schimpansen und Pavianen zu, die Sie auf Ihrer Afrika-Reise mit Colibri Travel entdecken können. Der einzigartige Blutbrustpavian bewohnt ausschließlich das Hochland Äthiopiens. Die Männchen sind an einem haarlosen Fleck auf der Brust zu erkennen, der sich in der Brunftzeit knallrot färbt. Diese sehr seltene Primatenart wird auch weitgereiste Tierbeobachter faszinieren und ist etwas, von dem Sie noch Ihren Kindern und Enkeln erzählen können! Mindestens ebenso beeindruckend ist eine Reise an Afrikas Küste: Am Kap von Südafrika etwa beobachten Sie majestätische Wale oder bemerkenswerte Brillenpinguine. Sie sind die einzige Pinguinart in Afrika. Ein gänzlich außergewöhnliches Schauspiel erwartet Sie auf Madagaskar – die Insel der Lemuren ist Heimat von vielen seltenen Tieren und eine eigene Welt für sich. Gerade Reptilien-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten: So kommen 99 Prozent der auf Madagaskar beheimateten Frösche nur dort vor!

Afrika-Reisen zu Savannen, Wüsten & Wäldern

Genauso beeindruckend wie die Tierwelt ist die vielfältige Natur Afrikas. Einzigartige Naturschutzgebiete sind dort keine Seltenheit, zum Beispiel der weltbekannte Krüger-Nationalpark in Südafrika. Weil Afrika so viele unterschiedliche Landschaften zu bieten hat, gibt es eine Vielzahl an Pflanzen, Bäumen und Blumen zu entdecken. Von trockenen Wüsten wie der Namib-Wüste über Steppen wie der Kalahari (beide gelegen in Namibia) bis zum Regenwald – das Klima spielt eine wesentliche Rolle für das Gedeihen der afrikanischen Flora. Die Akazie ist dabei wohl der bekannteste Baum Afrikas. Sie kommt besonders in den Savannen vor und fällt durch ihre dornenbewährten Zweige und weißen bzw. gelben Blüten auf, die zahlreichen Tieren als Futterquelle dienen – auf diesem Wege wird der Wuchs und die Form der Akazie beeinflusst. Auch der Affenbrotbaum wird Ihnen auf Ihrer Afrika-Reise begegnen. Er sticht durch seinen markanten Stamm hervor und wird seit jeher traditionell genutzt. So werden aus seiner Rinde Seile, Schnüre, Kanus, Hüte, Matten und vieles mehr hergestellt.
Wer in der weiten Steppe der Savanne unterwegs ist, dem fallen die beeindruckenden Bergmassive Afrikas ins Auge: Der Mount Kenya etwa mit dem zweithöchsten Gipfel des Kontinents oder der Tafelberg im südafrikanischen Kapstadt werden auf Ihren Safaris zur wunderschöne Hintergrundkulisse. Ein echter Geheimtipp ist das Mulanje-Massiv in Malawi, das inmitten eines riesigen Tee-Anbaugebiets liegt. Es begeistert mit seiner Schroffheit, seinen gigantischen Granitwänden und dem höchsten Berg Zentralafrikas: Der Sapitwa ist stolze 3.002 Meter hoch.
Eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete des Kontinents ist das in Botswana gelegene Okavangodelta, das seit 2014 zum UNESCO-Welterbe gehört. Dort gibt es etwa 1.400 Pflanzenarten, die Sie auf einer Tour auf traditionellen Einbaum-Kanus erleben können.

Wild und bunt geht es im dichten Regenwald Madagaskars zu, in dem insbesondere unzählige Blütenpflanzen wie Orchideen wachsen, die einen atemberaubend schönen Anblick bieten.

Wo Ihre individuelle Reise nach Afrika Sie auch hinführen mag, es erwarten Sie ungeahnte Schätze der Natur, unvergessliche Erlebnisse auf Safaris und auf den Spuren der afrikanischen Kultur. Das sind Erfahrungen, die das Herz höher schlagen lassen und die Sie auf Ihrer Reise mit Colibri Travel unbeschwert genießen können. Stöbern Sie durch unsere Auswahl an Reisen und bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

In folgende Länder bieten wir Ihnen Afrika Reisen an:

 

Uganda

Das ostafrikanische Binnenland ist vor allem für das Ruwenzori-Gebirge mit schneebedeckten Gipfeln bekannt, welche es in Afrika nur selten zu sehen gibt. Außerdem stellt der Victoriasee eine große Sehenswürdigkeit dar, die Sie unbedingt gesehen haben müssen, wenn Sie in das vielfältige und abwechslungsreiche Land reisen. In Uganda ist die Tierwelt selbst für afrikanische Verhältnisse enorm artenreich und viel allem für Schimpansen und seltene Vogelarten bekannt, welche bei Afrika Reisen ein Highlights darstellen, da es sie fast nirgendwo anders auf der Welt gibt.

Der Bwindi Impenetrable Nationalpark ist ein weiteres Highlight. Er liegt mitten in der abgelegenen Wildnis Ugandas und stellt eine außergewöhnliche Erfahrung dar, wenn Sie dort auf Safari gehen. Der Nationalpark stellt ein Schutzgebiet für Berggorillas dar, welche ebenfalls zu den sehr seltenen Tiergattungen gehören. Im Nordwesten des Landes erstreckt sich der riesige Murchison Falls Nationalpark, welcher Wildtiere wie Nilpferde beherbergt. Bekannt ist er aber weniger für die Tierwelt als vielmehr für ein Naturereignis: Einen 43 Meter hohen Wasserfall. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel mitten in Uganda - einem Land mit eindrucksvoller Natur und vielen Wildtieren, welche Sie im ersten Moment wohl nicht im Osten von Afrika erwarten würden.



Ruanda

Dicht bewachsene Berge und sogar bewaldete Vulkane: Die Landschaft von Ruanda bietet eindrucksvolle und außergewöhnliche Schauspiele, die es bei Afrika Reisen so nicht noch einmal zu erleben gibt. Das Binnenland im Osten von Afrika steht wie kaum ein anderes auf dem Kontinent für viele Erhöhungen und atemberaubende Bergketten. Sogar die Hauptstadt Kigali erstreckt sich über mehrere Hügel und Täler. Kigali ist mit rund 800.000 Einwohnern eine echte Metropole, welche mit vielen Restaurants und einem lebendigen Nachtleben lockt.

Außerdem hat Ruanda einen Vulkan-Nationalpark (oder auch Volcanoes National Park) zu bieten, in dem sich der 4.507 Meter hohe Karisimbi befindet. In dessen nähe gibt es außerdem vier weitere bewaldete Vulkane. Den Nationalpark teilen sich diese mit zahlreichen Berggorillas und Goldmeerkatzen. Auch im Südwesten von Ruanda liegt ein eindrucksvoller Nationalpark, der sich im Nyungwe-Wald befindet. Hier werden Safaris im Bergregenwald zu ganz besonderen Abenteuer, bei denen Sie zu einer hohen Wahrscheinlichkeit auf Schimpansen und viele weitere seltene Affenarten stoßen werden.


Äthiopien

Äthiopien steht für eine lange und lebendige Geschichte und einen heiligen Ort, der sich an den nächsten reiht. Landschaftlich stellt das Land einen rauen Binnenstaat direkt am Horn von Afrika dar. Es verläuft direkt durch den Großen Afrikanischen Grabenbruch. Archäologische Funde gehen in Äthiopien bis weit über drei Millionen Jahr zurück. Daher gilt die Region auch als eine Wiege der Menschheit. Die antike Kultur ist in wenigen afrikanischen Staaten so ausgeprägt, wie es hier der Fall ist. Die wohl bedeutendste Stätte ist die christliche Felsenkirche in Lalibela, die aus dem 12. bis 13. Jahrhundert stammt. In Aksum lohnt sich außerdem ein Blick in die Ruinen einer alten antiken Stadt, in welcher sich Gräber, Burgen, Kirchen und Obelisken finden.

Auch wenn die Landschaft eher rau ist, gibt es einige Highlights, welche Sie auf Afrika Reisen in Äthiopien finden können. Der Semien Nationalpark wurde als einer der ersten Nationalparks überhaupt zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt, was unter anderem auf die beeindruckende Berglandschaft zurückzuführen ist. Nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Addis Abeba liegt der Bale Mountains Nationalpark, der die imposante Reihe der Bale-Berge zu bieten hat. Im Omo Nationalpark geht es unterdessen deutlich grüner zu als im Rest des Landes. Dieser liegt im Südwesten von Äthiopien und ist Heimat von zahlreichen Tierarten.



Südafrika

Südafrika liegt direkt an der Südspitze des afrikanischen Kontinent und gilt als eines der fortschrittlichsten Länder Afrikas. Das riesige Land beeindruckend mit einigen Metropolen, welche es derart auf dem ganzen Kontinent kaum mehr gibt. Bei Afrika Reisen steht Südafrika oftmals hoch im Kurs. Die drei Hauptstädte Pretoria (Exekutive), Kapstadt (Legislative) und Bloemfontein (Judikative) sind allesamt wichtige Wirtschafts-Standorte und außerdem wunderschöne Städte, in denen Sie ein buntes und lebendiges Leben entdecken können. In Südafrika können Sie gleich mehrere unterschiedliche Ökosystem finden, was die Landschaft, die Natur und die Tierwelt besonders eindrucksvoll erscheinen lässt.

Südafrika ist die Heimat der großen Wildtiere wie den Löwen, welche sich vor allem im Krüger Nationalpark, aber auch in vielen anderen Nationalparks aufhalten. Im Addo Elefanten Nationalpark können Sie einigen der eindrucksvollsten Geschöpfe auf dem Land begegnen, in keinem Nationalpark des Landes befinden sich mehr Elefanten. Am Westkap reihen sich üppige Weinberge an traumhafte Strände. Am Kap der Guten Hoffnung können Sie schroffe Felsen, Lagunen und Wälder entdecken. Die Garden Route rund um Kapstadt führt an einigen der eindrucksvollsten Landschaften Südafrikas vorbei.



Namibia

Einst war Namibia ein Teil der Kolonialmacht von Deutschland, diese Zeiten sind aber natürlich längst vorbei. Deutsche Einflüsse werden Sie in dem Nachbarland von Südafrika aber viele finden, wenn Sie sich auf Afrika Reisen in dem riesigen Land befinden. Beispielsweise in der lebendigen Hauptstadt Windhoek oder dem traumhaften Küstenort Swakopmund. Dort sind viele Kolonialbauten wie die Christuskirche von Windhoek zu finden. Ansonsten ist der Staat im Südwesten Afrikas von der Wüste Namib geprägt, welche entlang der Atlantikküste verläuft. Die Tierwelt ist enorm artenreich und in weiten Teilen des Landes erstreckt sich die Natur völlig unberührt.

Im Norden liegt der Etosha Nationalpark, in welchem viele Wildtiere wie Nashörner und Giraffen leben. Auch Geparden können Sie hier finden. Die Population an Geparden ist ohnehin in kaum einem anderen Land so groß, wie es in Namibia der Fall ist. Eindrucksvoll ist auch die Skelettküste des Landes, eine Wüste, in der Sie sogar Schiffswracks finden können. Der Namib Naukluft Nationalpark empfängt Sie mit roten Sanddünen und einigen Hügeln. Eines ist die Landschaft in Namibia überall: Einzigartig.


Tansania

Wenn Sie die legendären "Big 5" auf Afrika Reisen sehen wollen, dann sind Sie in Tansania genau richtig. Dabei handelt es sich um Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und Nashörner. Und all diese Giganten können Sie bei einer Safari im Serengeti Nationalpark in Tansania entdecken, einem der bekanntesten und beliebtesten Nationalparks der ganzen Welt. Außerdem liegt in dem Land im Osten von Afrika auch noch der Kilimandscharo Nationalpark mit Afrikas höchstem Berg. Der Kilimandscharo ergebt sich 5.895 Meter in die Höhe. Vor den Küsten von Tansania liegen außerdem tropische Inseln wie Sansibar und Mafia. Dort finden Sie auch Meeresarms mit Korallenriffen und Walhaien.

Im Landesinneren von Tansania liegt die Hauptstadt Dodoma, welche von deutschen Kolonisten gegründet wurde. Es finden sich noch einige Einflüsse aus dieser Zeit. Auch wenn Dodoma offiziell die Hauptstadt darstellt, ist die Metropole Daressalam wohl noch deutlich wichtiger für das Land. Hier leben fast sechs Millionen Menschen an der Ostküste. In der Stadt befindet sich auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Tansania.

 

Malawi

Malawi wird vom Großen Afrikanischen Grabenbruch geprägt, der für eine atemberaubende Hochgebirgslandschaft verantwortlich ist. Auch die Hauptstadt Lilongwe liegt auf einer Höhe von über 1000 Metern. Die Bergketten bringen eindrucksvolle Landschaften hervor und viele hohe Berge, welche Sie geradezu zu einem abenteuerlichen Aufstieg bei Afrika Reisen einladen.

Der Binnenstaat im Südosten von Afrika wird aber auch von dem Malawisee geprägt, welcher eine atemberaubende Vielfalt bietet. Am südlichen Ende des riesigen Sees liegt der Malawisee Nationalpark. Das klare Wasser in dem Park eignet sich gut zum Tauchen und Bootfahrten. Auf einer Halbinsel befinden sich traumhafte Strände rund um Cape Maclear. Im Malawisee Nationalpark gibt es zudem eine sensationell artenreiche Tierwelt. Die Natur bietet dort sowohl seltenen Pavianen wie auch farbenprächtig Fischen Schutz. Auch seltene Vögel und einige Wildtiere leben in dem eindrucksvollsten Nationalpark von Malawi.



Simbabwe

Wer in Simbabwe war, der wird vor allem Erinnerungen von den donnernden Victoriafällen mitbringen. Diese befinden sich am Sambesi und führen hinab in die schmale Batoka-Schlucht - und zwar ganze 108 Meter tief. Hier können Sie ein einmaliges Rafting- oder Bunge-Jumping-Abenteuer wahrnehmen, welches Sie bestimmt nicht mehr vergessen. Weiter flussabwärts befinden sich dann die Nationalparks Matusadona und Mana Pools. Hier leben vor allem Nilpferde, Nashörner und viele verschiedene - teilweise sehr seltene - Vogelarten.

Bekannt ist Simbabwe aber auch für eine beeindruckende Landschaft, die mit vielfältiger Fauna auffällt. Das zeigt sich in allen Nationalparks. Es gibt wenige Regionen in Afrika, in welchen Sie eine so vielfältige Safari-Reise machen können, als es in dem Binnenland im Süden von Afrika der Fall ist. Geschichte und Kultur gibt es in Simbabwe auch noch zu sehen: Im Matobo National Park befinden sich enorm alte Höhlenmalereien, die sehr viel Aufschluss auf die früheren Kulturen in Simbabwe geben.


Botswana

Die Landschaft in Botswana wird sehr stark durch die Kalahariwüste geprägt, die sich durch weite Teile des Binnenstaates zieht, der im Süden von Afrika liegt. Wie groß die Vielfalt in dem Land ist, zeigt aber das Okavangodelta. Hier finden saisonal Überschwemmungen statt, was zu einem sehr grünen Lebensraum und einer üppigen Vegetation führt. Diese Region steht im krassen Gegenteil zu der Wüste. Das Wildreservat Central Kalahari Game Reserve hat sowohl viele sehr trockene Regionen zu bieten, als auch eine üppige Vegetation und großartige Tierwelt. Hier können Sie bei einer Safari viele Wildtiere wie Giraffen, Geparden, Windhunde und Hyänen sehen.

Die Makgadikgadi Salzpfannen sind ebenfalls sehenswerte Regionen, da es solche nicht noch einmal auf der Welt gibt. Die Gegend ist dort sehr trocken. Für den Chobe Nationalpark gilt das weniger. Dort leben vor allem große Gruppen an Elefanten und seltenen Vögeln. Größte Stadt und Hauptstadt von Botswana ist Gaborone, die einiges an Kultur zu biete hat. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören die Art Gallery und das National Museum. In beiden Stätten finden Sie eine Menge archäologischer und völkerkundlicher Exponate aus alten Kulturen des Landes und von zeitgenössischen Künstlern.


Kenia

Die Küste des Landes im Osten von Afrika verläuft über viele hunderte Kilometer am Indischen Ozean. Allerdings hat das Land auch einige Berge und Gebirgsketten zu bieten, was die vielfältigen Landschaftsbilder beschreibt. Im Amboseli Nationalpark haben Sie sogar einen guten Blick auf den nahen Kilimandscharo in Tansania. Der Berg ist mit 5.895 Metern der höchste Afrikas. Der Park ist von der belebten Hauptstadt Nairobi nicht weit entfernt. Das gilt auch für das Naturschutzgebiet Maasai Mara. Dieses ist vor allem für die jährliche Gnu-Wanderungen bekannt, welche ein einmaliges Ereignis der Tierwelt darstellen und Sie bei Afrika Reisen einmal gesehen haben sollten.

Die Tierwelt von Kenia ist vor allem durch Elefanten, Löwen und Nashörner geprägt, die sich in fast allen der zahlreichen Nationalparks befinden. Das Landschaftsbild zeigt viel Savannen und saftige wie fruchtbare Seengebiete. Allerdings gibt es wie angesprochen auch das bergige Hochland, das durch den Großen Afrikanischen Grabenbruch. Wenige Länder bieten derartige Landschaftliche Unterschiede, wie es in Kenia der Fall ist. Daher können Sie auch innerhalb von Tagen verschiedene Vegetationszonen entdecken.


Madagaskar

Der riesigere Inselstaat stellt ein echtes Natur-Phänomen dar. An der Südostküste von Afrika gelegen, ist Madagaskar bekannt für tausende verschiedene Tierarten. Einige davon gibt es nur noch auf dieser Insel und an keinen anderen Orten der Welt mehr. Das Landschaftsbild ist von Regenwäldern, aber auch traumhaften Stränden und Riffen geprägt. Die Vielfalt ist überall ersichtlich. Zu den bekanntesten Tierarten von Madagaskar zählen die Lemuren, welche es in einer hohen Anzahl in den Wäldern gibt. Affenbrotbäume sind mit die auffälligsten Gewächse, die an vielen Orten auf der Insel wachsen.

Eine Menge Affenbrotbäume sind auch rund um Ambohimanga zu sehen, einem Ort der für einen Königshügel, prächtige Paläste und spannende Grabstätten bekannt ist. Der Ort liegt in der Nähe der sehr geschäftigen Hauptstadt Antananarivo, welche einst das Zentrum des Merina-Königreiches darstellte. Eine eindrucksvolle Stadt mit vielen kulturellen Highlights. Auch die Gastronomie und das Nachtleben sind in der Millionenstadt lebendig.