; ; ; ; ; ;
Südamerika - Ecuador
  • quito

    Vulkantrekking Ecuador

  • echse-sonnt-sich
    Vulkantrekking Ecuador
  • ecuador-käfer-1
    Vulkantrekking Ecuador
  • ecuador-wasserfall,-treppe-4
    Vulkantrekking Ecuador
  • ecuador-pferde-berg-8
    Vulkantrekking Ecuador
  • ecuador-blick-auf-see-5
    Vulkantrekking Ecuador

Eine der wohl spektakulärsten Bergtouren der gewaltigen, südamerikanischen Andenkette wartet auf Sie in Ecuador!

16 Tage / 15 Nächte
Gruppenreise
Flug auf Anfrage ergänzbar
Preis: ab 3600 €
pro Person
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
team_img_1

Matthias Ruch


Ihr Ansprechpartner


Ich freue mich auf Ihre Fragen:

+49 (0) 89 69393228

info@colibri-travel.de


mehr über Matthias Ruch

 

Hinweis: Wenn Sie ein Vor- oder Nachprogramm wünschen, um noch mehr zu erleben, bieten wir Ihnen dies gerne an. Schreiben Sie uns einfach!

Reiseablauf als pdf abrufen
Reiseablauf

Tag 1: Ankunft in Quito / Ecuador und Übernachtung in einer historischen Hacienda


Nach der Ankunft in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito, werden wir von unserem Bergführer begrüßt und es geht vom Flughafen gleich in eine in herrlicher Natur eingebettete Hacienda als unser erstes Basislager für die folgenden drei Nächte. Die vielen historischen Haciendas Ecuador geben einen Einblick in die Epoche der Kolonialzeit, in alte Familiengeschichten und den heutigen Alltag der Andenbewohner. Bei einem gemütlichen und stilvollen Abendessen am Kamin wird unser Bergführer nochmals die Tour im Detail mit uns durchgehen und unsere Fragen beantworten.
Übernachtung in der ****Hacienda Cusín oder gleichwertig. Fahrtzeit: 0h70min. Heute sind keine Mahlzeiten inklusive.



Tag 2: Größter indigener Markt Südamerikas in Otavalo und die Lagune von Cuicocha (3.300m)

quito

Früh am Morgen geht es zum nahegelegenen, berühmten Otavalo Markt. Indigene Frauen legen farbige Tücher, bestickte Gürtel und handgemachten Schmuck auf die Stände. Stolz tragen sie ihre traditionelle Tracht, Tüten voller Gewürze, Eier, geflochtene Körbe und frisches Gemüse um sich gestapelt. Die Tücher auf dem Rücken gefüllt mit frischem Brot, Obst und duftenden Kräutern. Der Poncho-Markt verliert sich im angrenzenden Lebensmittelmarkt. Gefolgt von sich auftürmenden Kleidern und allerlei Kleinkram. Vor blauen Holzbuden reihen sich kleine Bänke und Hocker. Kaffee, Suppen, gebratenes Fleisch, frische Säfte – diesen Markt verlässt niemand hungrig.
Nach einem stärkenden Mittagsessen im nahen Ort Cotacachi, wo sich die Bewohner ganz auf die Herstellung verschiedener Lederwaren spezialisiert haben, unternehmen wir eine Wanderung um die türkis schimmernde Kraterlagune von Cuicocha. Der Kratersee ist vor ca. 3.100 Jahren durch eine massive Vulkan-Eruption entstanden. Dabei genießen wir malerische Ausblicke auf das Tal von Otavalo und die Felsnadeln des Cotacachi-Vulkans.
Übernachtung in der ****Hacienda Cusín oder gleichwertig. Fahrtzeit: 1h30min, Gehzeit: 2h30min. Höhenmeter: 100 ↑↓, Frühstück und Mittagessen sind heute inklusive.



Tag 3: Laguna da Mojanda und Akklimatisierungswanderung auf den Ostgipfel des Fuya Fuya (4.279m)


Nach einem gemütlichen Frühstück in der Hacienda geht es heute zur ersten Akklimatisierungs-Bergwanderung – unserem ersten Gipfelerlebnis! Der 4.279m hohe Fuya Fuya ist die höchste Erhebung auf dem Kraterrand einer stark erodierten Caldera in der sich die Laguna da Mojanda (3.722m) befindet. Der inaktive Vulkankomplex hat an seiner Basis einen Durchmesser von etwa 20km. Der Berg muss ursprünglich eine Höhe von über 6.000m erreicht haben. Jedoch wurde der mächtige Vulkankegel vor ca. 200.000 Jahren in zwei gewaltigen Explosionen zerstört.
Wir wandern durch die hier typische Paramolandschaft auf einem Sattel zwischen Ost- und Westgipfel zum Ostgipfel auf 4.263 m, von wo aus wir die herrliche Sicht auf die weißen Gletscher des Vulkans Cayambe genießen.
Übernachtung in der ****Hacienda Cusín oder gleichwertig. Fahrtzeit: 3h20min, Gehzeit: 3h30min. Höhenmeter: 500 ↑↓, Frühstück und Mittagessen (Box-Lunch) sind heute inklusive.



Tag 4: Mittelpunkt der Erde und Akklimatisierungswanderung auf den Rucu Pichincha (4.698m)

ecuador-handwerk-dame6

Nach dem Frühstück auf der Hacienda fahren wir zum berühmten Äquatordenkmal „La Mitad del Mundo“. Hier bestimmte Charles Marie de La Condamine während einer französischen Expedition 1736 als erster Europäer die auf 240 Meter genaue Position des Äquators. Natürlich gehen wir auch in das anthropologische Museum „Inti Ñan“, um hier einige praktische Experimente zu machen, die eindrucksvoll beweisen, dass man sich tatsächlich direkt am Äquator befindet.
Nach kurzer Fahrt auf der Panamericana erreichen wir noch am Vormittag die TelefèriQo, die als eine der höchsten Seilbahnen Südamerikas gilt. Wir fahren nun hinauf bis auf 3.950m auf das Pichincha-Massiv. Vom Aussichtspunkt „Cruz Loma“ haben wir einen atemberaubenden Blick auf Quito und seine umliegenden 13 Vulkane. Wir wandern nun durch eine wilde Paramolandschaft bis zum Fuß des aktiven Vulkans Rucu Pichincha. Sein mit 4.776m etwas höherer und nur fünf Kilometer entfernter Bruder Guagua Pichincha, brach letztmalig 1999 aus und brachte der Stadt einen gewaltigen Ascheregen, der alle Bewohner drei Tage in ihren Häusern gefangen hielt.
Über einen recht steilen Pfad gelangen wir zum höchsten Punkt auf 4.698m, von wo aus wir bei gutem Wetter den schneebedeckten Cotopaxi sehen können.
Am Abend erreichen wir unsere nächste wunderschöne Hacienda, direkt am Cotopaxi Nationalpark gelegen, in der wir die nächsten 5 Nächte verbringen werden. Auch hier genießen wir am Kamin das köstliche Abendessen.
Übernachtung in der ****Hacienda La Cienega oder gleichwertig. Fahrtzeit: 3h40min, Gehzeit: 4h30min. Höhenmeter: 800 ↑↓, Vollpension ist heute inklusive (das Mittagessen gibt es als Box-Lunch).


Weiteren Reiseverlauf anzeigen

Leistungen
Inkludierte Leistungen

Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Quito und Wanderführer bei den Touren und Wanderungen.

Zusätzliche englischsprachige, lizensierte Bergführer bei den Gipfelbesteigungen (2 Teilnehmer pro Bergführer) Cotopaxi & Chimborazo. Alle Bergführer sind Mitglieder der ASEGUIM (Ecuadorianischer Verein der Bergführer) und legten sowohl bei der „Behörde der hohen Berge“ in Chamonix (französische Alpen), als auch in der ENSA (Nationale Ski- und Alpinismusschule), der weltweit besten Schule für Bergführer, erfolgreich eine Prüfung ab.

Alle Fahrten mit einem privaten Kleinbus mit Fahrer.

Stellung der Bergausrüstung (Klettergurt, Pickel, Helme, Seile, Karabiner)

Alle Fahrten, Transfers und Exkursionen laut Programm.

8 Übernachtungen in kolonialen ****Haciendas, 2 Übernachtungen in einem landestypischen ***Spa-Hotel, 2 (3) Übernachtungen in rustikalen Berghütten, 2 (1) Übernachtungen in komfortablen ***Boutique-Hotels.

Mahlzeiten: 14x Frühstück (teilweise einfaches Frühstück in den Schutzhütten, 1x als Frühstücks-Box), 10x Mittagessen (mehrmals als Box-Lunch während des Bergsteigens), 6x Abendessen (teilweise als einfaches Abendessen in den Schutzhütten)

Exkludierte Leistungen

Eintritte und Nationalparkgebühren

Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke

Evtl. Leihgebühren für fehlende Ausrüstungsgegenstände (wie Gamaschen, Steigeisen, Schalenbergstiefel, etc.). Bitte beachten Sie, dass wir vor Ort weder eine Garantie für Verfügbarkeit noch Qualität geben können. Bitte statten Sie sich in Europa entsprechend aus oder führen Ihr bewährtes Material mit.

optionale Aktivitäten

persönliche Ausrüstung (Schlafsack, Helmlampe, etc.)

Galapagos Verlängerung (5 Tage) auf Anfrage buchbar

Zubuchbare Leistungen
Galapagos 5 Tage800 € Pro Person

 

Gerne bieten wir Ihnen die passenden Flüge an. Oft gibt es jedoch online auf verschiedenen Flugportalen bessere Flugpreise Damit Sie nicht mehr als nötig zahlen, suchen wir Ihnen auch immer gerne ein entsprechendes Angebot heraus, wenn dieses günstiger ist als die Tarife, die wir von den Airlines bekommen. Sie können dann entscheiden, wo Sie die Flüge buchen, denn für den Reiseablauf macht dies keinerlei Unterschied.


Termine und Preise
Mindestteilnehmerzahl: 6

 

Anmerkung: Dies ist eine Gruppenreise, daher können Sie sich selbstverständlich auch mit weniger Personen anmelden
von - bis Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
09/08/2024 - 24/08/20243600 €4070 €
27/09/2024 - 12/10/20243600 €4070 €
08/11/2024 - 23/11/20243600 €4070 €

Reisetipps für Ihre Ecuador Reise

Ecuador

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zu Reisen nach Ecuador. Mehr und ausführlichere Infos finden Sie auf unserer Informationsseite über Ecuador Reisen.

 

Lage:

Die Präsidialrepublik Ecuador liegt im Nordwesten von Südamerika. Im Norden grenzt sie an Kolumbien, im Südosten an Peru und im Westen erstreckt sich der Pazifische Ozean. Das Land liegt auf dem Äquator. Die 1000 km entfernt im Pazifik liegenden Galápagos-Inseln gehören ebenfalls zu Ecuador.

 

Hauptstadt:

 

Quito mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern

 

Landessprache:

Spanisch, Quechua (zweite Amtssprache), Shuar

 

Wichtige Städte:

Guayaquil, Cuenca, Santo Domingo de los Colorados

 

Klima:

Bedingt durch die extremen Höhenunterschiede (0m bis mehr als 6000m), die Lage auf dem Äquator und die Nähe des Humboldtstroms ist das Klima Ecuadors ausgesprochen vielfältig.Die Temperaturverteilung bleibt über das Jahr relativ gleich.

Die Zeit von Dezember bis Mai gilt sowohl im Andenhochland als auch in den nördlichen Küstenregionen als Regenzeit, in der aber durchaus auch die Sonne kräftig scheint. Die südlic

mehr erfahren
Weitere ausgewählte Reisen
  • galapagos-blue-footed-booby-3.jpg
    Festland & Galapagos
    Preis p.P: ab 3296 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte
  • galapagos-sea-lion-21
    Galapagos kurz und intensiv
    Preis p.P: ab 2300 €
    Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
  • hakuna-matata-rio-canoa.jpg
    Hakuna Matata Lodge: Abenteuerfahrt
    Preis p.P: ab 505 €
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
  • cotopaxi-auto-4.jpg
    Mietwagenreise - Anden und Dschungel
    Preis p.P: ab 2313 €
    Reisedauer: 13 Tage / 12 Nächte
  • galapagos-sea-lion-7.jpg
    Darwins Inseln
    Preis p.P: ab 2951 €
    Reisedauer: 11 Tage / 10 Nächte
  • huaorani
    Dschungel Abenteuer mit den Waorani
    Preis p.P: ab 2141 €
    Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte